Hilfswerk-Präsident Othmar Karas bittet um Unterstützung für Opfer der Flutkatastrophe in Bosnien

Othmar Karas: "Lassen wir unsere Nachbarn nicht im Stich!"

Wien (OTS) - "Nach den verheerenden Überschwemmungen in Bosnien sind mehr als eine Million Menschen auf internationale Hilfe angewiesen. Ich bitte daher alle Österreicherinnen und Österreicher um Unterstützung der betroffenen Menschen", sagt Hilfswerk-Präsident Karas angesichts der enormen Zerstörung.

"Gerade in Bosnien hat die Arbeit von Hilfswerk Austria International eine große Tradition. Nach dem Krieg wurde langfristige Wiederaufbauhilfe geleistet, die von den Menschen heute noch sehr geschätzt wird", erklärt Karas. "Zeigen wir, dass wir die europäische Wertegemeinschaft so verstehen, dass wir in einer schwierigen Zeit zueinander stehen!", appelliert Karas.

"Bitte helfen Sie durch Ihre Spende mit, die Not der Menschen in den Überschwemmungsgebieten zu lindern!", so Karas abschließend.

Spendenkonto:
Hilfswerk Austria International - BAWAG P.S.K.
IBAN: AT71 6000 0000 9000 1002
BIC: OPSKATWW
Kennwort: Hochwasser Bosnien

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Österreich, Bundesgeschäftsstelle
Mag. Harald Blümel
Tel.: 01 / 40442 - 12, Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001