AVISO: TTIP-Aktionstag am 21. Mai 16:00 - 18:00 Uhr, Mariahilferstraße/Kirchengasse (Barnabitenkirche)

Wien (OTS) - Das Bündnis TTIP STOPPEN (initiiert von Attac, Fian, GLOBAL 2000, Via Campesina und der Pro-Ge, unterstützt von 20 weiteren Organisationen) veranstaltet am 21. Mai von 16:00 - 18:00 Uhr in der Mariahilferstraße/Kirchengasse (Barnabitenkirche) einen Aktionstag. Mit kreativen Aktionen wird auf die Auswirkungen des Handelsabkommen TTIP aufmerksam gemacht. In einem Theaterstück mit 4 Szenen lüften wir den Vorhang und zeigen, was hinter TTIP steckt.

Vom 15.05. - 21.05. findet anlässlich der EU-Wahlen und der fünften TTIP-Verhandlungsrunde in Washington in ganz Österreich eine Aktionswoche zu TTIP statt. Derzeit verhandelt die Europäische Kommission im Auftrag der EU-Mitgliedsländer die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft zwischen der EU und den USA (kurz: TTIP). Ein Kernstück des Abkommens soll das Klagerecht für Konzerne werden - diese sollen Staaten verklagen können. Zum Beispiel, wenn neue Sozial- und Umweltschutzgesetze eingeführt werden, die ihre Profite einschränken könnten. Hinter TTIP versteckt sich ist ein massiver Angriff auf alles, was uns wichtig ist: Soziale Sicherheit, Arbeitsrechte, Umweltschutz und nachhaltige Landwirtschaft sowie Demokratie.

Fotos und einen Bericht gibt es ab Donnerstag 10.00 Uhr auf der Seite www.ttip-stoppen.at

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Attac
Natascha Strobl, Attac-Pressesprecherin
Tel.: Tel.: 01/544 00 10, 0650/544 00 10
presse@attac.at
www.attac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATT0001