Neues Führungsteam für Katholische Jugend Österreich

Bundeskonferenz der Katholischen Jugend Österreich wählt neue ehrenamtliche Vorsitzende und bestätigt den neuen Bundesgeschäftsführer.

Wien (OTS) - Bei der Bundeskonferenz der Katholischen Jugend Österreich (KJÖ), die von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Mai im Bildungshaus Schloss Retzhof in Leitring/Wagna (Stmk) stattfand, wurde Sophie Matkovits für zwei Jahre als Vorsitzende gewählt. Gemeinsam mit Matthias Kreuzriegler bildet sie nun die Spitze der Katholischen Jugend Österreich. "Ich freue mich sehr darauf, die großartige Arbeit der KJ zu unterstützen", so die neue designierte Vorsitzende nach der Wahl. Sie muss seitens der Bischofskonferenz noch bestätigt werden. Die Vorsitzenden leiten die wichtigsten Gremien der Katholischen Jugend Österreich und vertreten die Jugendorganisation nach innen und außen.

Sophie Matkovits kommt aus der Katholischen Jugend und Jungschar Burgenland, wo sie seit knapp zwei Jahren Vorsitzende ist. Weiters ist sie seit November 2013 für die Jungschar im Vorstand der Bundesjugendvertretung. Die gebürtige Burgenländerin (22) absolviert in Wien ihr Studium der Rechtswissenschaften. Als wesentliche Aufgabe der Katholischen Jugend sieht es Matkovits, den Jugendlichen aufzuzeigen, "dass Sie einen Platz in der Kirche haben, sie jederzeit willkommen sind. Denn: wir sind Kirche, du und ich. Dieser Gedanke soll sich in den Köpfen der Jugendlichen immer mehr verankern, schließlich sind wir die Gegenwart, und noch wichtiger, die Zukunft!"

Neuer Bundesgeschäftsführer

Alexander Kurucz wurde von der Bundeskonferenz als neuer Bundesgeschäftsführer der Katholischen Jugend Österreich bestätigt. Zuvor war Kurucz als Bundesgeschäftsführer der Katholischen Jungschar Österreich tätig. Bei der KJÖ übernimmt der Burgenländer neben der Leitung der Finanzen auch die Koordination, Kommunikation und Vernetzung der bundesweiten Arbeit der Katholischen Jugend. "Es ist großartig für DIE Jugendorganisation der katholischen Kirche tätig zu sein. Es gibt keine bessere Aufgabe für mich, als junge Menschen auf ihrem Glaubensweg zu begleiten und sie darin zu unterstützen, ihr Leben gelingend zu gestalten," so Alexander Kurucz und fügt ergänzend hinzu: "Gleichzeitig setzt sich die Katholische Jugend in Politik und Gesellschaft für Jugendliche und ihre Interessen ein und ermutigt sie zu sozialem und politischem Engagement. In diesem Zusammenhang freue ich mich besonders auf unsere Jugendsozialaktion '72 Stunden ohne Kompromiss', die dieses Jahr im Oktober stattfindet."

Die Bundeskonferenz ist das höchste Entscheidungsgremium der Katholischen Jugend Österreich. Die rund 55 Delegierten setzen sich aus haupt- und ehrenamtlichen VertreterInnen der Katholischen Jugend in den Diözesen und der Bundesstelle in Wien zusammen.

Fotos vom neuen Führungsteam stehen unter
http://katholische-jugend.at/neues-fuehrungsteam zum Download zur
Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mirjam Nekolar
Öffentlichkeitsarbeit
Katholische Jugend Österreich
Tel: 0664/ 88 68 06 58

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJO0001