Bundesminister Ostermayer gratuliert Conchita Wurst

Österreich erstmals seit 2011 wieder im Finale des Eurovision Song Contest

Wien (OTS) - "Der Einzug von Österreichs Teilnehmerin Conchita Wurst in das Finale des Eurovision Song Contest 2014 ist ein starkes Zeichen für ein tolerantes und offenes Europa. Es freut mich besonders, dass dieses Zeichen gerade am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, aus Österreich gekommen ist und uns daran erinnert, gewohnte Sichtweisen zu hinterfragen und nicht in Vorurteile zu verfallen. Die Teilnahme von Conchita Wurst am Eurovision Song Contest ist ein Statement für die Freiheit der Kunst in Form und Ausdruck. Ich gratuliere Conchita Wurst zu ihrem erfolgreichen Auftritt und wünsche alles Gute für das Finale in Kopenhagen", so Bundesminister Ostermayer in einer Stellungnahme zum Finaleinzug Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Euler-Rolle
Kabinett Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecher Kunst & Kultur
Tel.: (01) 531 15 - 202122, 0664/610 63 33
matthias.euler-rolle@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002