ÖIF-Kooperation mit AMS zur Förderung von Migrantinnen

Deutschkurs, berufliche Weiterqualifizierung und Jobtrainings für Migrantinnen

Wien (OTS) - Bevorstehender Abschluss des Projektes "Integrativer Deutschkurs für Frauen", das seit Herbst 2013 vom Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) im Integrationzentrum Wien umgesetzt wird: Ziel des Deutschkurses ist es, Frauen mit Migrationshintergrund beim Deutschlernen sowie dem Einstieg in Berufsausbildung und Weiterqualifizierung zu unterstützen.

Zielgruppenspezifische Integrationsmaßnahme für Frauen

Ein zentraler Schwerpunkt des Deutschkurses ist das Kennenlernen der österreichischen Bildungslandschaft sowie der Anforderungen des österreichischen Arbeitsmarkts. In Exkursionen zu Bildungseinrichtungen, Unternehmen und zentralen Institutionen der österreichischen Öffentlichkeit werden die Frauen mit Migrationshintergrund beim Aufbau eines eigenen Netzwerks unterstützt. Die Kursteilnehmerinnen - viele von ihnen stammen aus dem ehemaligen Jugoslawien, Armenien oder der Türkei - verbessern im Kurs je nach Sprachstand bestehende Deutschkenntnisse. Darüber hinaus bereitet der Kurs auch auf eine aktive gesellschaftliche Teilhabe am Leben in Österreich vor und motiviert dazu. ÖIF-Geschäftsführer Franz Wolf-Maier betont: "18 Prozent aller Frauen in Österreich haben einen Migrationshintergrund. Mit zielgruppenspezifischen Angebote wollen wir sie optimal bei ihrer Integration unterstützen. Wir freuen uns über dieses erfolgreiche Projekt für Zuwanderinnen in Österreich gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice."

Jobtrainings unterstützen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt

Im Rahmen der siebenmonatigen Qualifizierungsmaßnahme konnten die Teilnehmerinnen auch an einem Jobtraining teilnehmen und werden bei der Arbeitssuche unterstützt. Um die Frauen zur selbstständigen Jobsuche im Internet und der Bewerbungsvorbereitung zu befähigen, bietet der ÖIF zusätzlich EDV-Kurse an. Kursteilnehmerin Asmaa Mohammed betont: "Dieser Kurs ist viel mehr als ein normaler Deutschkurs: Wir lernen viel über das alltägliche Leben in Österreich und über unsere Möglichkeiten auf Bildung." Mohammed sucht derzeit eine Lehrstelle in einem Chemielabor: "Ich werde durch den Kurs gut auf meinen Start in das Berufsleben vorbereitet und bin zuversichtlich, dass ich bald eine geeignete Stelle finden werde."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
Mag. Julian Unger, M.A.
M: julian.unger@integrationsfonds.at
T +43 (0)1 7101202 136

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001