FPÖ-TV exklusiv: Filmaufnahmen von der Steuerrazzia bei Hermann Nitsch

Burgtheater versinkt im roten Kultursumpf - Freiheitliche Jugend feierte für guten Zweck - Freiheitsparteien in der EU

Wien (OTS) - Gegen den Blut- und Fäkalkünstler Hermann Nitsch laufen derzeit Ermittlungen wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Am Mittwoch fand bei ihm eine Razzia statt. FPÖ-TV filmte einige Eindrücke des Einsatzes der Finanzpolizei vor Ort in seinem Weinviertler Schloss, wo regelmäßig das Orgien- und Mysterientheater stattfindet. Für Nitsch und seine Ehefrau gilt die Unschuldsvermutung.

Im Wiener Burgtheater hängt der Haussegen gehörig schief. Grund dafür sind die Finanzen. Die Liste der Ungereimtheiten ist lang und kompliziert. So kompliziert, dass sich in der Burg eine Schattenorganisation bilden konnte, an der mehr oder weniger unbemerkt gleich mehrere Führungspersonen beteiligt waren, die in jüngster Vergangenheit über sich selbst stolperten. FPÖ-TV zeichnet im aktuellen Magazin eine Bild dieses Finanzdramas in unzähligen Akten. Es spielt in einem von der SPÖ seit Jahrzehnten angelegten und gepflegten Kultursumpf.

Stillstand gibt es bei der FPÖ nicht. Auch in der wahlkampffreien Zeit tourt Parteiobmann HC Strache durch Österreich und trifft mit zahlreichen Menschen zusammen. Am Samstag war er zu Gast bei einer Benefizveranstaltung des Ringes Freiheitlicher Jugend (RFJ) im niederösterreichischen Judenau. FPÖ-TV hat ihn begleitet.

Eine gemeinsame Fraktion im EU-Parlament zu gründen, ist das Ziel heimatverbundener Freiheitsparteien Europas. EU-Parlamentarier Franz Obermayr erklärt, wie aus den befreundeten Parteien nach der EU-Wahl eine einflussreiche Fraktion entstehen kann.

Das FPÖ-TV-Magazin erscheint immer am Donnerstag pünktlich um 11 Uhr auf http://www.fpoe-tv.at und im YouTube-Kanal
http://www.youtube.com/fpoetvonline

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003