Rechtshilfe für amerikanische Behörden: Bundeskriminalamt (.BK) verhaftet ukrainischen Unternehmer in Wien

Amerikanisches FBI ermittelte bereits seit 2006 wegen Bestechung und anderer Delikte gegen den ukrainischen Staatsbürger Dmitry F.

Wien (OTS) - Am Abend des 12. März 2014 wurde der ukrainische Staatsbürger Dmitry F. (48) in Wien-Margareten durch Beamte des .BK (Büro für organisierte Kriminalität) und des EKO-Cobra festgenommen.

Aufgrund jahrelanger Ermittlungen des amerikanischen FBI und eines Haftbefehles eines US-Bundesbezirksgerichtes hat die Staatsanwaltschaft Wien eine nationale Festnahmeanordnung gegen den Unternehmer erlassen.

Der Mann steht unter Verdacht im Zuge von Auslandsgeschäften zumindest gegen die Paragrafen 307 Strafgesetzbuch (Bestechung) und 278 StGB (Bildung einer kriminellen Vereinigung) verstoßen zu haben.

Die Festnahme erfolgte ohne Vorfälle.

Der Beschuldigte wurde nach der Verhaftung in die Justizanstalt Wien-Josefstadt überstellt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskriminalamt
Mario Hejl, BSc MA
Pressesprecher
Tel.: +43(0)1 24836-85146
mario.hejl@bmi.gv.at
www.bundeskriminalamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUK0001