Bundeskanzler Faymann für friedliche Lösung für die Ukraine

Hauptausschuss vor EU-Sondergipfel zur Lage in der Ukraine

Wien (OTS) - "Nur mit einer Deeskalation und einem Dialog mit Russland haben wir eine Chance auf eine friedliche Lösung für die Ukraine", sagte Bundeskanzler Werner Faymann heute, Donnerstag, beim Hauptausschuss im Parlament im Vorfeld des außerplanmäßig einberufenen Europäischen Rates in Brüssel. "Eine Deeskalation kann Europa dann erreichen, wenn es gemeinsam aktiv wird. Eine Lösung gibt es nur unter Einbeziehung Russlands. Es geht auch um die Zusammenarbeit mit Organisationen wie der OSZE, die die Bewertung der Lage vor Ort vornehmen möchte", so Faymann, der auch auf die Bedeutung einer Lösung der wirtschaftlichen Fragen hinwies.

"Beim Einfrieren des Vermögens von 18 Personen sind wir vorgeprescht, haben also in diesem Punkt nicht auf den Rat der Europäischen Union gewartet. Hier waren wir wie die Schweiz der Meinung, dass wir dem Ansuchen der Ukraine ohne Verzögerung nachkommen sollten. Dennoch stehen wir auch dabei in Absprache mit der EU", erklärte Bundeskanzler Faymann, der auf ein Gespräch mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, Bezug nahm: "Wir haben darüber diskutiert, welche Formulierung seitens der Europäischen Union vorzunehmen ist, falls es zu keiner Deeskalation kommt. Dabei wären dann jene Sanktionen notwendig, wie sie bereits von den EU-Außenministern in Aussicht gestellt wurden."

Abschließend verwies der Bundeskanzler darauf, dass Van Rompuy nach der heutigen Sitzung des Europäischen Rates in Brüssel eine Erklärung abgeben werde. "Einig sind wir uns darin, dass wir ein friedliches Zusammenleben der Menschen in der Ukraine gewährleisten wollen", so Faymann abschließend.

Fotos vom Hauptausschuss sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at, kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jürgen Schwarz
Pressesprecher
Tel.: (01) 531 15 - 202243, 0664/884 947 06
juergen.schwarz@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001