GPA-djp Rechtsschutz: 102 Mio. Euro für Mitglieder erkämpft

Höchster Wert seit Krisenjahr 2009

Wien (OTS/ÖGB) - Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) konnte im Jahr 2013 über 102 Mio. Euro im Rahmen des gewerkschaftlichen Rechtsschutzes für ihre Mitglieder erstreiten. Das ist der höchste Wert seit dem Krisenjahr 2009. Ein wesentlicher Teil des Gesamtbetrages, nämlich 86,8 Mio. Euro, entfällt auf Beträge im Zuge von 34 von der GPA-djp durchgesetzten Sozialplänen. Der aktive Rechtsschutz der GPA-djp beinhaltet Interventionen im Betrieb, Vertretung vor dem Arbeits- und Sozialgericht sowie Rechtshilfe in Exekutions-, Konkurs- und Ausgleichsverfahren ++++

"Dieses beachtliche Ergebnis gibt natürlich nur bedingt Anlass zur Freude. Die große Dominanz von Sozialplänen im Rahmen des Rechtsschutzes bringt zum Ausdruck, dass die wirtschaftliche Krise mit allen negativen Begleiterscheinungen wie dem Verlust von Arbeitsplätzen nicht zu Ende ist", so der stv. Bundesgeschäftsführer der GPA-djp, Günther Trausznitz. Die Qualität von Sozialplänen zeigt, dass gerade in schwierigen Zeiten die enge Kooperation zwischen Gewerkschaft und Betriebsräten ein Erfolgsrezept ist. In Unternehmen mit einem Betriebsrat und starker gewerkschaftlicher Unterstützung ist ein entsprechender Erfolg wahrscheinlicher als wenn eine solche Vertretung fehlt. Jüngster Beispiel ist der Sozialplan bei der Maschinenfabrik KBA-Mödling, wo ein von den Gewerkschaften unterstützter Arbeitskampf verglichen mit den ursprünglichen Managementzielen zu einem bedeutend besseren Ergebnis geführt hat", so Trausznitz.

"Die jährlich erstrittene Summe des Rechtsschutzes der GPA-djp übersteigt bei weitem die Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge. Einen effizienteren und erfolgreicheren Rechtsschutz wird man nirgendwo finden", so Trausznitz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003