VKI-Aktion Energiekosten-Stop: Zwischenstand

Bis dato 137.000 Angebotsmails versendet - Wechsel bis zum 11. April möglich

Wien (OTS/VKI) - Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat beginnend mit Donnerstag, den 30. Jänner 2014, den Versand der Angebote und Tarifdetails an die 260.584 Teilnehmer der Aktion gestartet. Dieser Versand erfolgt aufgrund der großen Zahl an Teilnehmern über mehrere Wochen verteilt, um eine optimale Kundenbetreuung sicherzustellen. Bis dato wurden nun 137.000 Angebotsmails an die Teilnehmer verschickt. Mehr als 20.000 Wechselaufträge für Ökostrom und Gas sind in den letzten zwei Wochen bereits eingegangen. "Auch all jene Teilnehmer, die bis dato noch kein Angebot erhalten haben, werden genügend Zeit erhalten, das Angebot in Ruhe zu prüfen" so Christan Kornherr vom VKI. Die Entscheidung für einen Wechsel auf den Gemeinschaftstarif wird bis zum 11. April 2014 möglich sein.

E-Control-Statement: Erstmals Wettbewerb mit spürbar günstigeren Preisen

Die VKI-Aktion Energiekosten-Stop hat zu großer Aufmerksamkeit für das Thema Anbieterwechsel sowie zu Reaktionen zahlreicher Energieanbieter geführt. Das bestätigt auch die E-Control, u.a. in einer Online-Meldung vom 06.02.2014: "Viele der Angebote, die jetzt günstiger sind, als die der Aktion ,Energiekosten-Stop' wurden von den Lieferanten erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Aktion so günstig. Erstmals findet hier nun wirklich ein Wettbewerb mit spürbar günstigeren Preisen statt. So oder so profitieren also die Verbraucher, selbst jene, die nicht bei der Aktion mitgemacht haben." (Die vollständige Meldung ist unter www.e-control.at/de/konsumenten veröffentlicht.)

Wichtige Eckdaten des VKI-Angebots im Überblick

- Bindungsfrist von einem Jahr: Daran hat der VKI die Bedingung einer einjährigen Preisgarantie geknüpft, die sich im Falle von stromdiskont.at darüber hinaus - bis zum 01.01.2016 - erstreckt. "Der bei einem Anbieterwechsel übliche, für ein Jahr gültige Umsteigerbonus ist zudem beim VKI-Gemeinschaftstarif niedrig angesetzt. Das heißt, dass man hier ab dem zweiten Jahr - entgegen vieler vermeintlich günstiger Angebote im Tarifkalkulator - den Vorteil hat, nicht mit einem unerwartet hohen Preissprung rechnen zu müssen", so Kornherr.

- Getrennte Abrechnungen von Netz und Energie: Die Stromkosten für Haushaltskunden setzen sich aus Netzkosten, Steuern, Gebühren und Energiekosten zusammen. Nur der Teil der Energiekosten unterliegt dem Wettbewerb, und kann daher durch einen Anbieterwechsel beeinflusst werden. "Dort setzt auch unsere VKI-Aktion Energiekosten-Stop an", ergänzt Kornherr. "Die Kosten, die an den Netzbetreiber zu entrichten sind, bleiben von einem Anbieterwechsel unberührt. Allerdings werden die Netzkosten, die vorher in einer Rechnung gemeinsam mit den Energiekosten ausgewiesen wurden, nach einem Anbieterwechsel in einer separaten Rechnung vom regional zuständigen Netzbetreiber verrechnet."

- Erhebung der Ersparnis: Diese erfolgt auf Basis des Durchschnitts aller Tarife, die der vom Kunden angegebene derzeitige Energielieferant zum Stichtag 20. Jänner 2014 für Privathaushalts-Neukunden angeboten hat. Weitere Faktoren, die in das Angebot einfließen, sind die Postleitzahl, die relevant für die Erhebung der Netzgebühren ist sowie der Energieverbrauch bzw. die Haushaltsgröße. "Bei Angebotserhalt ist es möglich, diese Angaben zu aktualisieren, falls sich zum Beispiel seit dem Zeitpunkt der Anmeldung der Energieverbrauch geändert hat", so Kornherr.

Die Tarifdetails

Nachfolgend zudem nochmals die Tarifdetails im Überblick. Der ausverhandelte Preis gilt bei Annahme des Angebots mindestens für die Dauer eines Jahres ab Lieferbeginn. Die Angebote für Ökostrom und Gas können einzeln oder kombiniert in Anspruch genommen werden. Mit einer Ausnahme: Für Tirol und Vorarlberg wurde kein Angebot für Gas abgegeben.

Ökostrom (stromdiskont.at)

Preis pro kWh (exkl. USt.): 5,72 Cent
Grundgebühr (exkl. USt.): 24 Euro/Jahr
Bonus (exkl. USt.): 41,67 Euro

Gas (goldgas)

Preis pro kWh (exkl. USt.) 3,30 Cent
Grundgebühr (exkl. USt.) 10 Euro/Jahr
Bonus (exkl. USt.) 41,67 Euro

Ablauf des Wechsels

Wer sich für einen Wechsel zum neuen Tarif entscheidet, hat bis inklusive 11. April 2014 die Gelegenheit dazu. Die E-Mail enthält einen Link, der auf eine Angebotsseite mit den Tarifdetails und der erhobenen Ersparnis führt. Wer sich dann für einen Wechsel entscheidet, füllt in weiterer Folge ein Onlineformular aus. Erst dann wird das Angebot auch verbindlich angenommen.

SERVICE: Informationen zur VKI-Aktion Energiekosten-Stop sind unter www.energiekosten-stop.at verfügbar. Fragen beantworten wir auch unter der kostenlosen Hotline 0800 810 860 (von Montag bis Freitag, 8-20 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/Testmagazin "Konsument"
Mag. Andrea Morawetz, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
amorawetz@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001