WKÖ, WIFI und FHWien der WKW präsentieren neue "Berufsakademie Handel"

Leitl: "Musterbeispiel für eine bessere Durchlässigkeit des Bildungssystems" - Lorentschitsch: "Programm als Basis für neue Karriereperspektiven"

Wien (OTS/PWK031) - "Die Wirtschaftskammer Österreich beschreitet gemeinsam mit der Fachhochschule Wien der WKW neue Wege in der Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Handel. Mit dem hochschulischen Lehrgang 'Akademische/-r Handelsmanager/-in' sowie dem Master-Programm 'MSc Handelsmanagement' sind wir in Österreich Pionier im Bereich der hochschulischen Bildung für beruflich Qualifizierte", lobte WKÖ-Präsident Christoph Leitl das neue Weiterbildungsangebot, das gestern, Dienstag, im Haus der österreichischen Wirtschaft in Wien, im Detail vorgestellt wurde. "Die neue Berufsakademie Handel bietet Lehrlingen mit Praxiserfahrung eine völlig neue Karriereperspektive und ist damit ein Musterbeispiel für eine bessere Durchlässigkeit des österreichischen Bildungssystems", hob er hervor.

Neue Berufsakademie Handel als Antwort auf den "Handel im Wandel"

"Der dynamische Wandel im Einzel-, Groß- und Außenhandel stellt die österreichischen Handelsbetriebe im Hinblick auf die Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ständig vor neue Herausforderungen. Daher freut es mich besonders, dass 2014 das Jahr der Premiere für eine Innovation in Sachen Weiterbildung im heimischen Handel wird: Spätestens ab Herbst wird es flächendeckend in ganz Österreich möglich sein, sich im Rahmen der neuen 'Berufsakademie Handel' auf akademischem Niveau weiterzubilden", freute sich Bettina Lorentschitsch, Obfrau der Bundessparte Handel der WKÖ. "Damit gibt es in ganz Österreich erstmals eine praxisbezogene, berufsbegleitende Weiterbildung auf Hochschulniveau für Lehrlinge, Mitarbeiter, Wieder- und Quereinsteiger sowie Unternehmensgründer im Handel in Österreich."

Pisec: "WIFI als Garant für hochwertige Ausbildung in ganz Österreich"

"Das Wirtschaftsförderungsinstitut ist Garant für hochwertige Ausbildung in ganz Österreich: Die Landes-WIFIs ermöglichen, dass die Lehrgänge flächendeckend in ganz Österreich angeboten werden können, was eine Innovation im österreichischen Hochschulsektor darstellt", hob Karl Pisec, Kurator des WIFI Österreich, hervor. "Als Ergänzung zur Berufsakademie Handel hat das WIFI als Spezialangebot im Bereich Außenhandel seit dem Vorjahr den Diplomlehrgang 'Exportmanagement' im Programm", so der Außenhandels-Experte.

Heritsch: "FHWien der WKW garantiert die akademische Qualität"

Der neue hochschulische Lehrgang "Akademische/-r Handelsmanager/-in" sowie das Master-Programm "MSc Handelsmanagement" werden von WKÖ-Bundessparte Handel, dem WIFI und der Fachhochschule Wien der WKW gemeinsam angeboten: Heritsch: "Die FHWien der WKW übernimmt die Leitung und Qualitätssicherung des Programms. Das stellt die akademische Qualität der Berufsakademie sicher", unterstreicht Michael Heritsch, Geschäftsführer der FHWien der WKW.

Der neue zwei Semester dauernde Lehrgang "Akademische/-r Handelsmanager/-in" sowie das Master-Programm "MSc Handelsmanagement" (Dauer ebenfalls zwei Semester) wurden mit dem Fokus auf das Motto "Praxis + Theorie = Erfolg" von der WKÖ, der Bundessparte Handel und dem WIFI in enger Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Wien der WKW entwickelt.

Die Zielgruppen sind neben Personen mit abgeschlossener Lehre plus Berufserfahrung auch Wieder- und Quereinsteiger in den Handel, Handelsunternehmens-Nachfolgerinnen und Nachfolger sowie Gründerinnen und Gründer von Handelsunternehmen.

Zugangsvoraussetzung für den "Akademischer Handelsmanager" sind eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und insgesamt vier Jahre Berufserfahrung. Für den "MSc Handelsmanagement" ist erforderlich, dass man einen ersten Studienabschluss
oder zumindest sechs Jahre einschlägige Berufserfahrung, davon mindestens ein Jahr in einer Führungsfunktion, vorweisen kann.

Die Lehrgänge werden berufsbegleitend angeboten. Der Lehrplan setzt sich zusammen aus fachvertiefenden und facherweiternden Modulen: Beispielsweise Unternehmensführung, BWL, Recht, Mitarbeiterführung, Marketing und Sales, Waren- und Einkaufsmanagement, Logistik alle maßgeschneidert auf die Arbeit in einem Handelsunternehmen. Die Lehrgänge starten im Herbst 2014 in Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Salzburg.

Weitere, laufend aktualisierte Informationen zur neuen "Berufsakademie Handel" sind auf www.derhandel.at sowie auf www.fh-wien.ac.at/berufsakademie zu finden. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Handel
Geschäftsführer Mag. René Tritscher
Tel.: 05 90 900-3339
E-Mail: bsh@wko.at

Abteilung für Bildungspolitik
Mag. Belinda Hödl
Tel.: 05 90 900-4016
E-Mail: belinda.hoedl@wko.at

FHWien der WKW
Carina Ben Zeitoun-Weiss
T: +43 (1) 476 77-5730
M: +43 (664) 80 476 77 38
carina.benzeitoun-weiss@fh-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001