Offener Brief der ÖLI-UG an Nationalratsabgeordnete: "Für Bewegung in der Bildungs- und Bildungsbudgetpolitik!"

ÖLI-UG für Allparteienantrag "Modellregionen zur Gesamtschule" und rasche Einberufung des Unterrichtsausschusses

Wien (OTS) - Die parteiunabhängige Österreichische LehrerInnen Initiative (ÖLI-UG) und die Unabhängigen GewerkschafterInnen in der GÖD (UGöD) fordern die Parlamentsparteien in einem offentn Brief auf, den Stillstand des "alten" Regierens durch legislative Initiativen für Gesamtschulmodellregionen zu beenden.

Der Brief im Wortlaut:

"Sehr geehrte Abgeordnete,

Die Österreichische LehrerInneninitiative - Unabhängige GewerkschafterInnen fordert Sie auf, aus dem Initiativantrag "Modellregionen zur Gesamtschule" einen Antrag der an grundlegenden Schulreformen interessierten Abgeordneten aller Parteien zu machen und für die rasche Einberufung des Unterrichtsausschusses zu sorgen.

Nach jahrzehntelangem Reformstau sind gesetzliche Schritte in Richtung einer sozial-integrativen und individuell-fördenden gemeinsamen Pflichtschule politisch möglich geworden, damit die lernhemmende Angst vor der stark sozial bestimmten Selektion 9-/10-jähriger Volksschulkinder auch in Österreich überwunden werden kann. Kein Kind soll zurückgelassen und um Bildungs- und Lebenschancen gebracht werden.

Gesetzesinitiativen für die anstehende große Bildungsreform brauchen auch eine budgetpolitische Absicherung. Die Aussagen des Salzburger Landeshauptmannes zu vermögensbezogenen Steuern 2) zeigt, dass es Alternativen zur beabsichtigten Kürzung von Personalausgaben und zum Anstellungsstopp im öffentlichen Dienst gibt. Wir fordern Sie auf, im Hohen Haus die Budget- und Bildungsfinanzierung mit dem Ziel sozialer Ausgewogenheit und bildungspolitischer Notwendigkeiten zu gestalten.

Glück auf - in Erwartung Ihrer parlamentarischen Aktivitäten:

Gary Fuchsbauer/BMHS
Wilfried Mayr/APS - Barbara Gessmann/APS
Reinhart Sellner/AHS, ÖLI-UG-VertreterInnen in der ARGE LehrerInnen der GÖD
Beate Neunteufel-Zechner - Reinhart Sellner, UGöd-Vorsitzteam"

Rückfragen & Kontakt:

Reinhart Sellner, Tel: 0676/343 75 21
e-mail: reinhart.sellner@gmx.at
Internet: www.ugoed.at, www.oeli-ug.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGG0001