Haubner: EXPO 2015 in Mailand ist wichtige Plattform für heimische Unternehmen

2013 wurden heimische Waren im Wert von 6,9 Mrd. Euro nach Italien exportiert - Norditalien gehört zu wichtigsten italienischen Export-Partnern

Wien, 13. Jänner 2014 (OTS) - "Die nächste Weltausstellung findet 2015 in Mailand statt. Damit wird diese EXPO eine essentielle Plattform für unsere österreichischen Unternehmer. Denn die Region Norditalien gehört zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Österreichs, was Export und Tourismus betrifft: 2013 wurden heimische Waren im Wert von 6,9 Milliarden Euro nach Italien exportiert. Für mehr als eine Million italienische Touristen ist Österreich das Urlaubs-Ziel Nummer eins", betont der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Abg.z.NR und ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner, anlässlich der heutigen Präsentation zu Österreichs Beitrag bei der EXPO 2015, durch Präsident Christoph Leitl, Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und EXPO-Regierungskommissar Josef Pröll. "6 von 10 Euro in Österreich werden durch Export erwirtschaftet. Die Teilnahme Österreichs an der EXPO in Mailand ist daher eine gute Gelegenheit, um unser Land als attraktiven Wirtschaftsstandort international einmal mehr zu beleuchten", hält Haubner fest. ****

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001