Bundeskanzler Faymann: Wettbewerbsfähigkeit, Wohlstand und sozialer Zusammenhalt bleiben Werte unserer Gesellschaft

Vorweihnachtlicher Empfang für Vertreter der Religionsgesellschaften

Wien (OTS) - "Ich freue mich, dass wir eine so gute und enge Zusammenarbeit mit den Religionsgemeinschaften haben, was sich nicht nur durch dieses fast schon traditionelle Treffen in der Weihnachtszeit zeigt", sagte Bundeskanzler Werner Faymann gestern, Dienstag, bei einem Abendessen im Bundeskanzleramt. "Ich bin von den Werten unserer Gesellschaft überzeugt. Dazu zählt vor allem der soziale Zusammenhalt, der mit dem gegenseitigen Verständnis füreinander zu tun hat sowie mit gegenseitigem Respekt und Anerkennung. Gemeinschaft und Solidarität müssen uns etwas wert sein und dürfen nicht durch einzelne Egoismen abgelöst werden. Unterschiede wollen wir anerkennen und dabei nicht auf Ausgrenzung setzen", so Faymann.

"Diese Werte sind gerade in einer Wirtschaftskrise in Europa wichtig geworden, in dem es Länder gibt, in denen rund 50 Prozent der jungen Menschen über mehrere Jahre keine Arbeit finden. Der hohe Beschäftigungsstand in Österreich und das gemeinsame Investieren in eine Aufgabe, die wir als Gesellschaft haben, überzeugen uns:
Wettbewerbsfähigkeit, Wohlstand und sozialer Zusammenhalt bleiben Werte unserer Gesellschaft", setzte der Bundeskanzler fort. "Und zu diesem respektvollen Umgang gehört das Zusammenwirken mit den Religionsgemeinschaften. Ich kann versprechen, dass mir als Bundeskanzler diese Form der Zusammenarbeit mit Ihnen sehr wichtig ist. Dieser von Respekt getragene Umgang spielt in unserem Land eine große Rolle und stellt ein Stück Heimatgefühl dar. Daher bitte ich Sie um eine weiterhin aufrichtige und gute Zusammenarbeit. Für die letzten Tage vor Weihnachten und die bevorstehenden Festtage wünsche ich Ihnen Zeit für sich selbst und Zeit für das, was Ihnen persönlich wichtig ist", so Faymann abschließend.

Die Religionsgemeinschaften waren hochrangig vertreten. So nahmen der Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn, der apostolische Nuntius in Österreich, Peter Stephan Zurbriggen, Bischof Michael Bünker, der Präsident der israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg und der Präsident der islamischen Glaubensgemeinschaft, Fuat Sanac, am Empfang teil.

Fotos von diesem Termin sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at, kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Nedeljko Bilalic
Pressesprecher des Bundeskanzlers
Tel.: (01) 531 15 - 202104, 0664/88 455 330
nedeljko.bilalic@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001