Preis der katholischen Erwachsenenbildung 2013

Die Gewinner der diesjährigen Preisausschreibung stehen fest: ksoe und KBW Kärnten dürfen sich über das Preisgeld freuen

Wien (OTS) - 20.11.2013 Die Fachjury sah sich heuer in der glücklichen Lage, aus insgesamt 18 vielversprechenden Projekten zu wählen.
Als Sieger gingen dabei zwei ganz unterschiedliche Initiativen hervor. Das mit 6.600 Euro dotierte Preisgeld wird somit auf zwei Projekte aufgeteilt.
Die Preisverleihung fand erstmalig im Rahmen der Jahrestagung des Forums Katholischer Erwachsenenbildung am 20. November 2013 im Bildungshaus Mariatrost (Graz) statt.

Zwei Projekte mit Nachhaltigkeit: "Im Fokus: Sonntagsarbeit" und "Jailhouse Rock und Häfn HipHop"

Die Katholische Sozialakademie Österreichs konnte mit einem Internationalen Fotoworkshop punkten. "Im Fokus: Sonntagsarbeit" näherte sich dem brisanten Thema mit all seinen Auswirkungen im familiären, sozialen, kulturellen und ehrenamtlichen Bereich. 23 WorkshopteilnehmerInnen aus acht europäischen Ländern suchten Orte auf, an denen auch sonntags gearbeitet wird.

Schlusspunkt bildete eine Vernissage, die bereits über einen längeren Zeitraum im Kardinal König Haus in Wien besucht werden konnte und ab diesem Herbst auch wieder in Österreich (Linz) zu sehen ist. Die Fotoausstellung befindet sich daher nach Wien, Salzburg, Hamburg, Köln und Herzogenrath weiterhin auf Erfolgstournee.
Das Projekt "Jailhouse Rock und Häfn HipHop" des Katholischen Bildungswerks Kärnten wiederum widmete sich einer ganz speziellen Zielgruppe in einer besonderen Umgebung.
Im Mittelpunkt standen hier InsassInnen der Justizanstalt Klagenfurt, die mithilfe von Musik als Methode der Persönlichkeitsbildung erreicht wurden.
Das KBW Kärnten engagiert sich seit mittlerweile elf Jahren mit Erwachsenenbildungsangeboten im Strafvollzug und möchte damit einen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und Friedensarbeit in der Gesellschaft leisten.
Bildung wird hier als Grundrecht und Chance für alle, auch bildungsferne Randgruppen, verstanden.

Wer wurde ausgezeichnet?

Prämiert wurden innovative Projekte aller Art wie etwa Veranstaltungen, Methoden, Publikationen, Konzepte, etc. von Mitgliedseinrichtungen des Forums.
Die Projekte mussten dabei den Kriterien der Zukunftsfähigkeit und des Modellcharakters im Sinne eines lebenslangen Lernens entsprechen.

Rückfragen & Kontakt:

www.forumkeb.at
www.ksoe.at
www.katholische-aktion.at/bildung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEB0001