FPÖ - Neubauer: Nein zu Panikmache, aber berechtigte Kritik muss erlaubt sein!

Wien (OTS) - "Ich verwehre mich gegen die immer wieder aufs Neue geschürte Panikmache, was die Sicherung unseres Pensionssystems betrifft. Doch berechtigte Kritik muss erlaubt sein, um rechtzeitig Fehlentwicklungen zu erkennen und dann die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können", so der freiheitliche Seniorensprecher NAbg. Werner Neubauer heute in einer Stellungnahme.

Einschneidende Reformen treten zwar erst ab 2014 in Kraft, doch halte ich es für fahrlässig sich darauf zu verlassen und bis 2016 nach dem Motto "schau'ma halt mal, was passiert" die Hände in den Schoß zu legen. Erst recht, wo die Invaliditätspension im Prinzip nur dahingehend reformiert wurde, dass die Kosten verlagert werden und bei der Reform der Langzeitversichterten-Regelung genau diejenigen bestraft werden, wie der Name schon sagt, die Zeit ihres Lebens durchgehend gearbeitet haben.

"Hätte nämlich die Regierung ihre Hausaufgaben ordentlich gemacht, wäre auch die Anpassung der Pensionen nach dem von uns geforderten Pensionistenpreisindex von aktuell 2,6 Prozent leistbar. Noch immer sind die für die lukrativen Schlupflöcher im Pensionssystem nicht gestopft und bei ÖBB, Nationalbank, ORF (siehe Frau Lindner) und bei den (Alt-)Politikerpensionen feiern die Privilegienritter noch immer fröhliche Urständ'!", so Neubauer

"Ich fordere daher die künftige Regierung auf, das Nichterreichen des Referenzpfades ernst zu nehmen und sofort darauf zu reagieren statt sich darauf zu verlassen, dass wir das Minus mit den 2014 in Kraft tretenden Reformen einholen. Die Grundlage für langfristig gesicherte Pensionen ist ein einziges System, welches für ALLE Gültigkeit hat, mit Abschaffung sämtlicher Privilegien", so Neubauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002