AVISO: Franz Dinghofer-Symposium 2013

Dritter Nationalratspräsident Martin Graf lädt zu Veranstaltung ins Parlament

Wien (PK) - Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf lädt gemeinsam mit dem Franz Dinghofer-Institut, der Studiengesellschaft für Politikforschung, heute um 17 Uhr ins Parlament zum diesjährigen Dinghofer-Symposium. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Reihe "Res publica" im Abgeordnetensprechzimmer stattfinden und ist dem Thema "Die Verfassung im Wandel der Zeit" gewidmet.

Nach der Begrüßung durch den Dritten Präsidenten des Nationalrats wird sich Helma Brunck, die als Lehrbeauftragte für Neueste Geschichte am historischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig ist, in einem Vortrag unter dem Aspekt von Einheit und Freiheit mit der Vorgeschichte der Entwicklung der Grundrechte in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts auseinandersetzen. Die Frage "Ist die Kelsensche Verfassung noch zeitgemäß?" wiederum steht im Mittelpunkt eines Referats des Salzburger Universitätsprofessors Johannes Michael Rainer. Den Schlusspunkt der Veranstaltung bildet die Verleihung der Franz Dinghofer-Medaille. (Schluss) hof

HINWEIS: Fotos von dieser Veranstaltung finden Sie im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001