AMA: Partnerschaftsprojekt im Kosovo mit European Projects Awards ausgezeichnet

Unterstützung bei Ländlicher Entwicklung unter österreichischer Leitung

Wien/Brüssel (OTS) - Das Partnerschaftsprojekt (Twinning) im Kosovo unter der Federführung des österreichischen Lebensministeriums und der Agrarmarkt Austria, in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Saarland und dem Ministerium für Ländliche Entwicklung in Ungarn, wurde heute mit dem European Projects Awards IPA 2013 ausgezeichnet. Hauptziel des Projektes ist es, das Ministerium für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Ländliche Entwicklung im Kosovo bei der Formulierung sowie künftigen Umsetzung der Ländlichen Entwicklung 2014 bis 2020 im Einklang mit europäischen Standards zu unterstützen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Wissenstransfer und Innovation in der Land- und Forstwirtschaft wie auch der Förderung der Wettbewerbsfähigkeit landwirtschaftlicher Betriebe in ländlichen Gebieten gelegt. Die Preisverleihung fand heute in Brüssel im Rahmen der Tagung des Europäischen Parlamentes zum Thema "Perspektiven der überregionalen Kooperation 2014 bis 2020" statt.

"Dieses praxisorientierte Instrument, das seit einigen Jahren auch im Mittelmeerraum oder im Kaukasus erfolgreich ist, dient zweifellos der Stabilisierung und Entwicklung unserer näheren Nachbarschaft sowie der Schaffung eines sicheren Umfelds für Österreich und Europa. Besonders freut es mich, dass dieses Projekt unserem jüngsten Staat am Westbalkan, dem Kosovo, zugutekommt, der seit seiner Unabhängigkeitserklärung im Jahr 2008 gute Fortschritte gemacht hat", so Vizekanzler Michael Spindelegger.

Seit mittlerweile über elf Jahren führt die AMA sogenannte Twinning-Projekte, in den neuen Mitgliedsländern, den Bewerberländern sowie auch in potenziellen Kandidatenländern durch. Die AMA ist hier mit der Erfahrung und dem nötigen Know-how von über 30 erfolgreich abgeschlossenen Twinning-Projekten in 16 verschiedenen Ländern mit ihrer langjährigen Verwaltungspraxis ein begehrter Partner für jede Art von Anfragen und Erfahrungsaustausch", zeigte sich Günter Griesmayr, Vorstandsvorsitzender der AMA, anlässlich der hohen Auszeichnung erfreut.

Twinning

Twinning-Projekte sind eine Initiative der Europäischen Kommission und wurden im Jahr 1998 im Rahmen der Vorbereitungen für die Erweiterung der Europäischen Union ins Leben gerufen. Twinning bedeutet Partnerschaftsprojekte zwischen Verwaltungsorganisationen von EU-Mitgliedstaaten und Ländern, die Mitglied der Europäischen Union werden wollen. Die Leitlinien für den gesamten Projektablauf sind dabei von der Europäischen Kommission genau festgelegt.

Der Preis wird vom Europäischen Projektverband (EPA - European Project Association) an öffentliche Einrichtungen, Länder, Bezirke, Städte, Behörden, öffentliche Bildungseinrichtungen oder private Organisationen vergeben und ist eine Auszeichnung für Initiativen, die einen besonders positiven Einfluss auf die Regionen, die Wirtschaft und die politischen Entscheidungen in den Projektländern haben, die effektivste Projektpartnerschaft vorweisen sowie den effizientesten und innovativsten Projektansatz gewählt haben. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Fachliche Informationen
Agrarmarkt Austria
Dipl.-Ing. Franz Patschka
Leitung - International Cooperation
Tel.: 01/33151-228, Fax: 01/33151-4619, E-Mail: franz.patschka@ama.gv.at

Presse
Agrarmarkt Austria
Harald Waitschacher
Öffentlichkeitsarbeit & Assistent des Vorstandes
Tel.: 01/33151-212, Fax: 01/33151-299, E-Mail: harald.waitschacher@ama.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001