Yvonne Wolfmayr neue stellvertretende Leiterin des WIFO

Wien (OTS/WIFO) - Mit 1. Oktober 2013 übernimmt Dr. Yvonne Wolfmayr die Funktion der stellvertretenden Leiterin des WIFO. WIFO-Leiter Prof. Karl Aiginger hat mit Yvonne Wolfmayr eine anerkannte Expertin im Bereich Außenhandel und ausländische Direktinvestitionen zu seiner Stellvertreterin bestellt. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit in der WIFO-Leitung sind die wissenschaftliche Koordination und die Qualitätssicherung. Sie folgt in dieser Position Dr. Michael Peneder, der die Leitungsfunktion nach vier Jahren abgibt und sich wieder verstärkt der wissenschaftlichen Tätigkeit widmet. Das Team der stellvertretenden Leiterinnen und Leiter des WIFO wird somit ab Oktober 2013 von Dr. Yvonne Wolfmayr (wissenschaftliche Koordination und Qualitätssicherung), Dr. Peter Huber (Außenbeziehungen) und Mag. Bernhard Binder (Koordinator für Finanzen, Organisation und Rechnungswesen) gebildet.

Yvonne Wolfmayr ist seit 1992 am WIFO als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich "Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb" tätig. Das Studium der Volkswirtschaftslehre absolvierte sie an der Universität Wien und der Universität Innsbruck. Auslandsaufenthalte an renommierten Universitäten in den USA (UCLA und Stanford University) begleiteten ihre Laufbahn seither. In ihren Arbeiten widmet sich Yvonne Wolfmayr insbesondere den Themen Außenhandel und internationale Direktinvestitionen mit besonderem Fokus auf Fragen der Integration Ostmitteleuropas und den Auswirkungen der internationalen Produktionsverflechtung auf den Arbeitsmarkt. Einen wichtigen Schwerpunkt bildeten in den letzten Jahren Analysen zum österreichischen Außenhandel mit Dienstleistungen. Yvonne Wolfmayr ist zudem Mitglied des Kompetenzzentrums "Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft (FIW)", in dessen Rahmen sie wirtschaftspolitische Expertisen zur Unterstützung außenwirtschaftspolitischer Entscheidungen bereitstellt.

Karl Aiginger dankt Michael Peneder für seine außergewöhnliche Leistung in den vier Jahren seiner Tätigkeit als Leitungsmitglied, durch die er entscheidend dazu beigetragen hat, die wissenschaftliche Qualität der Arbeiten am WIFO weiter zu erhöhen, die kontinuierliche wissenschaftliche Weiterbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu fördern und das Ansehen des Institutes bei nationalen und internationalen Auftraggebern weiter auszubauen.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen bitte am Dienstag, dem 1. Oktober 2013, von 14:00 bis 17:00 Uhr an Dr. Peter Huber, Tel. (1) 798 26 01/404, Peter.Huber@wifo.ac.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFO0001