Csörgits zu 12-Stunden-Tag: Vor ÖVP-Verschlechterungsplänen muss gewarnt werden

Mitterlehner wiederholt für Anhebung der Höchstarbeitszeit - ÖVP betreibt reine Klientel-Politik

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Sozialsprecherin Renate Csörgits weist die heutigen Aussagen von Wirtschaftsminister Mitterlehner zurück, wonach die Warnung der SPÖ vor den ÖVP-Plänen zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten ungerechtfertigt sei. "Hinter dem Begriff `Flexibilisierung` versteckt sich ganz klar die Idee einer Anhebung der Tageshöchstarbeitszeit. Das nützt aber nur einigen Arbeitgebern, für die Mehrzahl der ArbeitnehmerInnen bedeutet es hingegen enorme Verschlechterungen. Das muss ganz deutlich gesagt werden und deshalb warnen wir eindringlich vor diesen ÖVP-Plänen", betonte Csörgits am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst.****

Csörgits erinnerte den Wirtschaftsminister außerdem an seine eigenen wiederholten Aussagen zum 12-Stunden-Arbeitstag. "Erst letzte Woche erklärte der Minister im ORF, man dürfe `jetzt schon mit diversen Ausnahmen 12 Stunden arbeiten` und man müsse darüber diskutieren, wenn es darum gehe, `wie man die Höchstarbeitszeit neu regeln kann.` Der Wirtschaftsminister will diese Ausnahmen zur Regel machen, steht dann aber nicht offen dazu", kritisierte Csörgits. Außer einigen Arbeitgebern würde niemand von einer Anhebung der Höchstarbeitszeit profitieren, auch nicht die Gesamtwirtschaft. "Die ÖVP betreibt hier mal wieder reine Klientelpolitik. Mit uns wird es das nicht geben", stellte die SPÖ-Sozialsprecherin klar.

Unter der SPÖ-geführten Bundesregierung sei es gelungen, Österreich erfolgreich aus der Krise zu führen: "Wir verfügen über die niedrigste Arbeitslosenquote in der EU, unserer Wirtschaft geht es gut. Wenn hier jemand Panik verbreitet, ist es die ÖVP, die immer wieder versucht, unseren Wirtschaftsstandort schlecht zu reden", unterstrich Csörgits. (Schluss) sc/sn

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001