Mayer begrüßt weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen

SPÖ-Bildungssprecher betont positive sozial- und gesellschaftspolitische Effekte der Ganztagsschule

Wien (OTS/SK) - Die schulische Ganztagsbetreuung und die verschränkte Ganztagsschule sind Schlüsselprojekte eines modernen und bedarfsorientierten Bildungssystems, das Schülerinnen und Schüler optimal fördert. Das betont SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer am Freitag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst und begrüßt die gestern beschlossene Aufstockung der Mittel für Ganztagsschulangebote: "Unser Ziel ist es, die schulische Tagesbetreuung weiter auszubauen und die dafür notwendigen finanziellen Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Die am Donnerstag im Nationalrat beschlossene 15a-Vereinbarung ist ein wichtiger Beitrag dafür." ****

Um in allen Regionen Österreichs qualitativ hochwertige schulische Tagesbetreuung in zumutbarer Entfernung anzubieten, stellt die Bundesregierung zu den vereinbarten 80 Mio. Euro weitere 80 Mio. jährlich zur Verfügung. Mindestens 30 Prozent der Sechs- bis 14-Jährigen sollen bis Ende des Schuljahres 2018/19 ein Ganztagsangebot vorfinden. "Damit wird den öffentlichen Schulen in ganz Österreich ermöglicht, ein ganztägiges Angebot auf höchstem Niveau anzubieten. Durch einen klugen Mix aus Lern- und Ruhephasen sowie aus Bewegung und Kreativität können in Ganztagsschulen die Begabungen und Interessen aller Schülerinnen und Schüler - unabhängig von ihrer Herkunft - gefördert werden", sagt Mayer.

Der positive Einfluss ganztägiger Schulangebote in sozial- und gesellschaftspolitischer Hinsicht könne nicht hoch genug bewertet werden, betont Mayer. Das breite Förderangebot verbessert die Bildungschancen von Kindern aus finanziell schwächeren Familien und reduziert die Notwendigkeit von Nachhilfestunden. "Die Eltern werden durch den Ausbau der Ganztagsbetreuung doppelt entlastet: Zum einen entfallen hohe Nachhilfekosten, zum anderen leistet die Ganztagsschule einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für viele Eltern bedeutet es eine enorme Erleichterung, wenn sie wissen, dass ihre Kinder auch nachmittags gut betreut und optimal gefördert werden", unterstrich Mayer. (Schluss) ph/mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002