WKÖ-Hochhauser begrüßt Reform der Familienförderung: Investitionen in Kinderbetreuung sind gut für Familien und für Frauenbeschäftigung

Familienpaket bringt mehr Transparenz und Planbarkeit bei Förderungen - nun steuerliche Elemente bei Familienförderung noch stärker ausbauen

Wien (OTS/PWK426) - Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) begrüßt die heute vom Ministerrat auf Initiative von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner beschlossenen Eckpunkte einer Reform der Familienförderung sowie des Ausbaus der Kinderbetreuung ab 2014:
"Damit wurde ein wichtiger Schritt in Richtung einer Vereinfachung und von mehr Transparenz und Planbarkeit gesetzt", stellt WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser fest.

Auf große Unterstützung der Wirtschaft stößt insbesondere das Vorhaben, jährlich zusätzlich 100 Millionen Euro für den Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. "Investitionen in mehr und bessere Kinderbetreuungsangebote sind gut für die Familien, sie stärken die Bildungschancen unserer Kleinsten und sie sind für unselbständig tätige Frauen und Unternehmerinnen ein absolutes Atout für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf", so Hochhauser: "Der weitere Ausbau von qualitativ hochwertigen Kinderbetreuungsangeboten - flächendeckend und auch für Unter-Dreijährige - ist unabdingbar, wenn wir mehr Frauen in Beschäftigung und insbesondere auch in die Chefetagen bringen wollen." Und nicht zuletzt seien diese Investitionen auch ein Konjunkturimpuls.

Unabhängig vom nun beschlossenen Familienpaket spricht sich die Wirtschaftskammer auch im Sinne einer größeren Flexibilität der Eltern bei der Auswahl der Kinderbetreuungsmöglichkeiten dafür aus, in der nächsten Legislaturperiode die steuerlichen Elemente in der Familienförderung weiter auszubauen - konkret etwa durch die Ausweitung der Altersgrenze bei der Absetzbarkeit für Kinderbetreuungskosten von zehn auf 14 Jahre. (SR)

Rückfragen & Kontakt:

Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit
Dr. Rolf Gleißner
Telefon: +43 (0)5 90 900 4288
Fax: +43 (0)5 90 900 3588
E-Mail: rolf.gleissner@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0007