Nationalrat - Sacher: Hochwasserschutz weiter rasch voranbringen

Bereits geschützte Gemeinden haben enorm profitiert

Wien (OTS/SK) - Die in der Donauregion bereits erfolgten Investitionen in den Hochwasserschutz haben sich in jeder Hinsicht bezahlt gemacht, betonte SPÖ-Abgeordneter Ewald Sacher im Zuge der Parlamentsdebatte anlässlich des Hochwassers. Sacher unterstrich die Hilfe der Freiwilligen und den Einsatz des österreichischen Bundesheeres. ****

Sacher brachte gegenüber allen freiwilligen Helferinnen und Helfern beim Hochwasser Respekt und Dank sowie "unser tiefstes Verständnis für ihre Situation zum Ausdruck". In dieser Situation "seitens der Opposition billige Polemik zu betreiben", lehnte der SPÖ-Abgeordnete entschieden ab.

Sacher betonte auch den umfangreichen Einsatz des österreichischen Bundesheeres, wo zwischen 2.500 und 3.000 Soldaten und etliche Hubschrauber aktuell täglich im Einsatz wären. Auch über die EU wären Projekte finanzierbar, sobald man diese dafür einreichte, wie Sacher in Richtung Opposition feststellte.

Entlang der Donau hätten die vielen in den letzten Jahren errichteten Hochwasserschutzbauten ihre Wirkung erzielt und Schäden wie beim Hochwasser 2002 verhindert, so der SPÖ-Abgeordnete, nun müssten die noch geplanten Projekte ebenfalls rasch umgesetzt werden.

"Ich komme selbst aus der Donauregion", erklärte Sacher, "ich weiß, was diese Schutzvorrichtungen diesmal verhindern konnten." Die Investitionen hätten sich angesichts der verhinderten Schäden auch finanziell schon längst gelohnt, wie Sacher versicherte.

Auch die Industriegebiete müssten geschützt werden, wie der SPÖ-Abgeordnete erläuterte, denn dort seien "die Arbeitsplätze und die Wertschöpfung." Deshalb sei es auch erfreulich, dass sich seit 2007 die jährlichen Investitionen in den Hochwasserschutz gegenüber den Jahren davor verdreifacht hätten, wie Sacher betonte. (Schluss) mis/gbb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011