Schneefahrbahn im Sommer - was passiert bei einem Unfall

Wien (OTS) - Ende Mai und der Winter kehrt in manchen Teilen Österreichs zurück. Die Sommerreifen sind schon längst aufs Auto montiert, doch was mache ich, wenn ich eine Schneefahrbahn vorfinde. Darf ich weiterfahren? Sind Schäden nach einem Unfall gedeckt? Die Wiener Städtische informiert und klärt auf.

Die allgemeine Winterrreifenpflicht läuft jedes Jahr von 1. November bis 15. April. Wer hier mit Sommerreifen auf Schneefahrbahn einen Unfall verursacht läuft Gefahr, den Schaden von der Versicherung nicht ersetzt zu bekommen. Doch was passiert, wenn die Winterreifenpflicht nicht mehr gilt und jetzt - wie von den Meteorologen prognostiziert - Schneefälle zu erwarten sind.

Erich Leiß, Vorstandsdirektor der Wiener Städtischen Versicherung klärt auf: "Jedem/jeder AutofahrerIn legen wir ein der Witterung angepasstes Fahrverhalten nahe. Bei Schneefahrbahn verlängert sich z.B. der Bremsweg mit Sommerreifen bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h um fast das Doppelte. Handelt der/die LenkerIn nicht grob fahrlässig, so werden wir den Schaden übernehmen."

Sorgenfrei mobil mit der Wiener Städtischen

Mit der Kfz-Versicherung PREMIUM der Wiener Städtischen genießen sie alle Vorteile für eine sorgenfreie Mobilität. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung, mit der Sie vor ungerechtfertigten Ansprüchen und gerechtfertigter Ansprüche Dritter geschützt sind, kann zwischen Voll-, Parkschaden- und Teilkasko-Versicherung gewählt werden. Alle Kaskovarianten beinhalten zudem eine Deckung gegen Hagelschäden. Gerade bei den vermehrt auftretenden Wetterkapriolen eine nicht zu vernachlässigende Absicherung. Mit dem Zusatzpaket "LenkerInnen- und InsassInnenunfall" bietet die Wiener Städtische eine finanzielle Absicherung für Sie und Ihre InsassInnen - unabhängig von der Verschuldensfrage.

ServiceApps zum Wohle der KundInnen

Als Bonus bietet die Wiener Städtische allen KundInnen besondere Zuckerl an. Mit dem WetterService-App erhalten Sie etwa (Un)Wetterwarnungen für Ihren aktuellen Standort - egal wo in Österreich Sie sich befinden. Sollte ein Unfall passiert sein, so steht die Wiener Städtische neben der bewährten 24-Stunden-Servicehotline, auch mittels SchadenService-App ihren KundInnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr Informationen unter www.wienerstaedtische.at

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group ist in Österreich mit neun Landesdirektionen, 140 Geschäftsstellen und rund 3.500 MitarbeiterInnen präsent. In Österreich werden aktuell mehr als 1,3 Mio. KundInnen betreut. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft des Internationalen Versicherungskonzerns VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

WIENER STÄDTISCHE Versicherung
Mag. Claudia Riebler
Leitung Unternehmenskommunikation
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21336
Fax: +43 (0)50 350 99-21336
E-Mail: c.riebler@staedtische.co.at
Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0002