Journalisten-KV: VÖZ erfreut über Ausgang der Urabstimmung

VÖZ-Abstimmung am Montag

Wien (OTS) - Wolfgang Bergmann, Vorsitzender des VÖZ-Boards Kollektive Vereinbarungen, gratulierte seinem Verhandlungsgegenüber, der Journalistengewerkschaft in der GPA-djp, zum Ergebnis der Urabstimmung über den Journalisten-Kollektivvertrag.

"Die Zustimmung der Gewerkschaftsmitglieder zum Reform-KV ist ein erfreuliches Signal der Erneuerung. Mit dem heutigen Tag rückt das Inkrafttreten des Kollektivvertrages mit erstem Juli einen entscheidenden Schritt näher", betonte Bergmann. Bereits am Montag tritt der VÖZ-Vorstand zusammen. In dieser Sitzung wird das VÖZ-Verhandlungsteam den Kollektivvertrag dem Vorstand vorlegen und die Beschlussfassung beantragen.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Mag. Andreas Csar
Mobil: +43 664 33 29 419
Email: andreas.csar@voez.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ0001