Österreichischer Staatsvertrag 15.5.1955: "Österreich ist frei"

Wien (OTS) - Mit dem Staatsvertrag 1955 erhielt Österreich seine Unabhängigkeit, Freiheit und Demokratie nach dem 3. Reich und der 10-jährigen Besatzung wieder zurück. Es herrschte Aufbruchstimmung.

Die Unabhängigkeit Österreichs dauerte leider nur 39 Jahre bis zum 31.12.1994. Seit dem EU-Anschluß am 1.1.1995 wird Österreich durch die EU fremdbestimmt. EU-Recht steht seither über österr Recht. Sogar die Schilling-Währung wurde den Österreichern inzwischen weggenommen und zwar unter kräftiger Mithilfe von SPÖ und ÖVP. Bruno Kreisky (SPÖ) und Leopold Figl (ÖVP) würden sich vermutlich im Grab umdrehen.

Die EU-Austrittspartei ist für den raschen Austritt Österreichs aus der Europäischen-Union und für die Wiederherstellung der vollen Unabhängigkeit, Demokratie und Neutralität Österreichs.

Rückfragen & Kontakt:

EUAUS-Obmann Mag. Robert Marschall, Tel 0676-4039090, www.euaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EAU0001