ARBÖ: Rad fährt Bahn

ARBÖ-Mitglieder erhalten 20 Prozent auf RadExpress Donau - Tägliche Verbindung für Rad und Radler

Wien (OTS) - Der Donauradweg zählt zu den schönsten Radtouren Europas. Der ARBÖ sorgt dafür, dass man vergünstigt mit der Bahn dorthin kommt - samt Rad, versteht sich. Denn ARBÖ-Mitglieder erhalten ab 1. Mai 2013 20 Prozent Ermäßigung auf den RadExpress Donau-Ticketpreis.

Der RadExpress Donau bringt Radlerinnen und Radler täglich vom 1. Mai bis 26. Oktober 2013 an die Strecke. Nun gibts keine Ausreden mehr! Besonders den Radfahrern, die entlang der Donau von Wien über Linz nach Passau oder retour radeln, bietet der RadExpress die Möglichkeit, einen Teil der Strecke entspannt im Zug zurückzulegen. Im Buffetwagen beginnt die Fahrt mit einem Frühstück und mit schönen Aussichten. Tickets gibt's zum Top-Preis von nur 26 Euro:
Fahrradtransport und Sitzplatzreservierung bereits inkludiert! Der RadExpress bietet komfortables Reisen für die ganze Familie - ob mit Fahrrad oder ohne - zusteigen und genießen, ARBÖ-Vorteil inklusive.

Ein Beispiel: Die Fahrt Wien - Passau kostet für ARBÖ-Mitglieder statt 26 Euro (Erwachsene, inkl. Radtransport) nur 20,80 Euro! Der Vorweis der ARBÖ-Klubkarte genügt, die Tickets sind beim Schaffner im Zug erhältlich. Für Gruppen sendet die Buchungszentrale der ErlebnisBahn die Tickets zu (Infos unter: www.erlebnisbahn.oebb.at)

Alle Infos dazu und zum ARBÖ-Radpaket unter www.arboe-rad.at/vorteile.

Österreichweiter ARBÖ-Radtag am 25. Mai ist einen Abstecher wert

Wer am 25. Mai 2013 entlang der Donau unterwegs ist, sollte auch einen Abstecher in ein ARBÖ-Prüfzentrum einplanen. Denn am ARBÖ-Radtag öffnet der ARBÖ seine Pforten. Alle Bikerinnen und Biker können sich ihr Rad kostenlos in den ARBÖ-Prüfzentren österreichweit auf Verkehrssicherheit durchchecken lassen. Außerdem gibt es das ARBÖ-Radpaket inkl. Rad-Pannenservice, drei Mio. Haftpflichtversicherung, Diebstahlpickerl und Rabatte bei Sport-eybl zum Vorteilspreis von 15 Euro statt 17 Euro. Vorbeikommen lohnt sich:
Eine Handyhalterung fürs Bike gibt es übrigens gratis - solange der Vorrat reicht!

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1) 891 21-298
presse@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001