Erinnerungsaviso: "Strategien gegen überlastete Spitäler: Das neue Ambulanzmodell der Ärztekammer für Wien"

Wien (OTS) - Die Ambulanzen in den Wiener Krankenhäusern sind überlastet und überfordert. Ein Großteil der Aufnahmen ist medizinisch nicht akut notwendig und verursacht Administration, Kosten und Wartezeiten.****

Erfahren Sie die Alternativen und Lösungsszenarien der Ärztekammer für Wien im Rahmen einer Pressekonferenz:

Ihre Gesprächspartner sind:

- Univ.-Prof. Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Ärztekammer für Wien

- Dr. Johannes Steinhart, Vizepräsident und Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte der Ärztekammer für Wien

Zeit: Mittwoch, 6. März 2013, 10.00 Uhr Ort: Ärztekammer für Wien (Veranstaltungszentrum 1. Stock, Saal 3 - Gabriele Possanner) 1010 Wien, Weihburggasse 10-12

Parkplätze sind in der Garage der Ärztekammer für Wien, 1010 Wien, Weihburggasse 10-12, reserviert (bitte unbedingt Aviso an die Pressestelle der Ärztekammer für Wien, Tel.: 515 01/1223 DW).

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001