Bartenstein: Österreich bleibt bei seiner klaren Haltung!

ÖVP-Abgeordneter hält Vorgehen der Grünen bezüglich der Privatisierung des Wassers für überzogen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Als überzogen und weit hergeholt bezeichnete ÖVP-Abg. Dr. Martin Bartenstein in der Sitzung des EU-Hauptausschusses heute, Freitag, das Agieren der Grünen zum Thema Wasser. "ÖVP und SPÖ haben mit ihrem Entschließungsantrag in der gestrigen Sitzung des Nationalrates den richtigen Weg eingeschlagen. Diesen Weg der Vernunft und Konsistenz werden wir auch weiter beschreiten", so Bartenstein, der in dieser Frage keinerlei Druck der EU sieht.

Auch auf EU-Ebene - in Parlament, Rat und Kommissionen - sei die Diskussion im Gange, verwies Bartenstein auf rund 1.500 (!) Abänderungsanträge, die zur Konzessionsrichtlinie im EU-Parlament vorlägen. "Diese Abänderungsanträge werden dazu führen, dass es bezüglich der Konzessionsrichtlinie zu einer Lösung mit breiter Akzeptanz kommt. Österreich bleibt bei seiner klaren Haltung", versicherte der ÖVP-Abgeordnete abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004