Aubauer: Trendwende läuft - immer mehr 50plus behalten ihre Jobs!

Noch nie so viele 50plus und 60plus im Job wie heute.

Wien (OTS) - Zu den heute präsentierten Arbeitsmarktdaten erklärt Mag. Gertrude Aubauer, Bundesobmann-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes und ÖVP-Seniorensprecherin im Nationalrat:

"Wenn Arbeitsminister Hundstorfer anlässlich der heutigen Präsentation der aktuellen Arbeitsmarktdaten betont 'der Beschäftigungsanstieg geht in Summe allein auf die Altersgruppe 50+' so heißt dies: immer mehr 50plus behalten ihre Jobs, werden nicht länger in die Pension gedrängt. Damit zeigt sich klar, dass die Trendwende bei der Beschäftigung Älterer zu wirken beginnt. Noch nie zuvor in der zweiten Republik waren so viele 50plus und 60plus (in dieser Gruppe gab es 2012 ein Beschäftigungsplus von 10% gegenüber 2011!) in Beschäftigung standen!"

"Bedauerlich ist freilich, dass dennoch auch in dieser Altersgruppe die Arbeitslosigkeit steigt - wenn auch mit +0,3% gegenüber den Vorjahresdaten in der nationalen Berechnungsmethode relativ gering. Hier gilt es, die Unterstützungsmaßnahmen weiter auszubauen. Vor allem darf es bei Umschulungs- und Reha-Maßnahmen keine Altersgrenzen geben, die ältere Arbeitnehmer von der Chance auf einen Neuanfang ausschließen", so Aubauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, stv. Generalsekretärin Susanne Walpitscheker,
Tel.: 0650-581-78-82,
swalpitscheker@seniorenbund.at,
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002