Alle Tische beim Wiener Ärzteball ausverkauft

Nur noch Restkarten und -plätze erhältlich

Wien (OTS) - Wie in den letzten Jahren sind auch beim diesjährigen Wiener Ärzteball 2013 bereits zwei Tage vor dem Ball praktisch alle Tische ausverkauft. Lediglich einige wenige Restsitze sowie Eintrittskarten in begrenzter Zahl stehen noch zur Verfügung. Die traditionsreiche Veranstaltung, bei der die Wiener Ärztinnen und Ärzte mit nationaler und internationaler Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur zusammenkommen, findet am Samstag, dem 26. Jänner 2013, zum 63. Mal in der Wiener Hofburg statt. ****

Als Ehrengäste werden unter anderem Gesundheitsminister Alois Stöger, Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely sowie zahlreiche Mitglieder des Nationalrates, des Wiener Landtags sowie die Spitzen aus Forschung und Lehre, Sozialversicherung und befreundeten Kammern erwartet. Weiters kommt eine Reihe von Präsidenten und Vertretern deutscher Ärztekammern, was den Wiener Ärzteball zu einem internationalen Ereignis macht.

Aber nicht nur die Politik und Wissenschaft fühlen sich vom Ärzteball angezogen. Immer wieder kann der Präsident der Ärztekammer für Wien, Thomas Szekeres, auch Größen aus der Welt des Sports begrüßen. Diesmal werden es die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Christian Vieri und Marco Delvecchio sein, die dem Ärzteball die Aufwartung machen. Beide haben viele Jahre lang in der italienischen Serie A gespielt, unter anderem bei Juventus Turin, Lazio Rom, AC Milan und Inter Mailand.

Der Wiener Ärzteball gilt mit seinen knapp 4000 Besuchern seit Jahren als Fixstern der Wiener Traditionsbälle. Höhepunkt ist neben der von Lidia Mastaire geleiteten Eröffnung (zu den Klängen von "A Chorus Line") die Mitternachtseinlage, diesmal "A Tribute to the Blues Brothers". Einen weiteren Höhepunkt stellt der Show-Act "Rocky Horror Highlights" um 1.30 Uhr dar. Und das monatliche "Med Clubbing" aus der "Passage" wird einfach in die Alte Hofküche ins Souterrain der Hofburg verlegt.

Zum ersten Mal gibt es ein Casino, wobei der Reinerlös dem neunerhaus, einer Hilfsorganisation für obdachlose Menschen, zugutekommt. Dabei hoffen die Ärzteballorganisatoren auf rege Teilnahme der Ballgäste, zumal das neunerhaus einige attraktive Preise aufgestellt hat. Und auch die Damenspende wurde so ausgewählt, dass ein Teil davon an das St.-Anna-Kinderspital geht, ganz nach dem Motto "Ärzteball goes charity".

(S E R V I C E - 63. Wiener Ärzteball am 26. Jänner 2013 in der Wiener Hofburg. Kleidung: Damen großes, bodenlanges Abendkleid, Herren schwarzer Frack mit Dekoration, schwarzer Smoking, Uniform. Preise: Damen-, Herrenkarte 110 Euro, Studentenkarte 45 Euro. Ballbüro in der Ärztekammer für Wien: 1010 Wien, Weihburggasse 10-12, geöffnet vom 9. bis 25. Jänner 2013, Mittwoch von 10.00 bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr, Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr, Tel.: ++43-1-515 01/1234 DW, E-Mail: aerzteball@aekwien.at, Internet: www.aerzteball.at.)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001