Bundeskanzler Faymann empfing lettischen Ministerpräsidenten Dombrovskis

Gemeinsam für mehr Beschäftigung und Wirtschaftswachstum in Europa eintreten

Wien (OTS) - "Lettland und Österreich verbindet eine Reihe von Gemeinsamkeiten, wir treten auf europäischer Ebene in vielen Bereichen für dieselben Ziele ein", sagte Bundeskanzler Werner Faymann heute, Mittwoch, nach dem Arbeitsgespräch mit dem Ministerpräsidenten der Republik Lettland, Valdis Dombrovskis, im Bundeskanzleramt. "Gemeinsam setzen wir uns in Europa für mehr Beschäftigung, ein verlässliches Wirtschaftswachstum und stabile Verhältnisse ein", sagte Faymann.

Ministerpräsident Dombrovskis, der zum ersten Mal in Wien zu Gast war, bekräftigte, dass die gute Zusammenarbeit der beiden Länder fortgeführt und vertieft werden solle, insbesondere im Hinblick auf die anstehenden Herausforderungen in der Europäischen Union.

Fotos zu diesem Termin im Bundeskanzleramt sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at, kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Nedeljko Bilalic
Pressesprecher des Bundeskanzlers
Tel.: (01) 531 15 - 202104, 0664/88 455 330
nedeljko.bilalic@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0003