Anerkannte Schuldenberatungen setzen auf Qualität

Staatlich anerkannte Schuldenberatungen arbeiten professionell und nun auch zertifiziert in einem international anerkannten Qualitätsmanagementsystem.

Wien (OTS) - Die gerade jetzt zu Jahresbeginn besonders große Nachfrage nach Schuldenberatung macht einmal mehr deutlich, wie wichtig professionelle und nachhaltige Beratung für überschuldete Menschen ist.

Seit 2008 führen "staatlich anerkannte Schuldenberatungen" österreichweit einheitlich ein vom Justizministerium verliehenes Gütezeichen, um sich weithin sichtbar von anderen Anbietern zu unterscheiden. Sie sichern durch ihre professionelle Beratung und die Vertretungsfunktion vor Gericht auch den Zugang zum Privatkonkurs.

Die Dachorganisation asb arbeitet seit 2009 unter dem international anerkannten Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008. Dabei werden alle Arbeitsprozesse transparent und jederzeit nachvollziehbar dokumentiert sowie der hohe Qualitätsstandard der Arbeit überprüft und aufgezeichnet. Seit Ende 2012 sind nun auch neun der zehn Schuldenberatungsstellen ISO-zertifiziert (Gruppenzertifizierung nach ÖNORM EN ISO 9001:2008) und somit die Qualität der Beratung wie auch der Organisationsstrukturen gesichert. Die zehnte Stelle ist jene im Burgenland, die nach Kriterien der Landesverwaltung organisiert ist.

Zahl der Privatkonkurse unverändert hoch

Die Zahl der Privatkonkurse ist seit vergangenem Jahr auf hohem Niveau stabil geblieben.
Seit der Einführung des Privatkonkurses 1995 wurden über 100.000 Privatkonkurse in Österreich beantragt. Aber nicht allen Anträgen folgt auch eine Konkurseröffnung. Die Hürden sind gerade für einkommensschwache bzw. armutsgefährdete Personen oft zu hoch. So bleibt ein Neustart ausgerechnet jenen verwehrt, die ihn am dringendsten bräuchten. Deshalb pochen die staatlich anerkannten Schuldenberatungen weiterhin auf Reformen im Insolvenzrecht bis zum Ende der Legislaturperiode.

Kontakt zu den GeschäftsführerInnen der Schuldenberatungen in den Bundesländern:

SB Wien, Tel. 01 33 08 735 - Alexander Maly
SB Niederösterreich, Tel. 02742 35 54 20 - Ulrike Martin
SB Oberösterreich, Tel. 0732 77 55 11 - Thomas Berghuber SCHULDNERHILFE OÖ, Tel. 0732 77 77 34 - Ferdinand Herndler
SB Salzburg, Tel. 0662 879901, 0676/507 52 00 - Peter Niederreiter SB Tirol, Tel. 0512 57 76 49 - Thomas Pachl
SB Vorarlberg, Tel. 05574 46 18 5 - Peter Kopf
SB Steiermark, Tel. 0316 37 25 07 - Christof Lösch
SB Kärnten, Tel. 0463 51 56 39 - Karl Kleindl
SB Burgenland, Tel. 02682 600 215-0 - Gabriela Perusich

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hans W. Grohs (Geschäftsführer),
T. 0732-65 65 99, Mobil 0699-102 133 15, E. hans.grohs@asb-gmbh.at

Mag.a Gabriele Horak-Böck (Öffentlichkeitsarbeit),
T. 01-96 10 213, Mobil 0660-343 2447, E. gabriele.horak@asb-gmbh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010