LH Dörfler: Kärntner Landesmuseum in eine gute Zukunft führen

Landeshauptmann lud zu Rundem Tisch mit LR Dobernig sowie Vertretern von Museum, LIG, Kultur- und Finanzabteilung

Klagenfurt (OTS/LPD) - Zur Zukunft des Kärntner Landesmuseums fand heute, Montag, ein Runder Tisch unter dem Vorsitz von Landeshauptmann Gerhard Dörfler statt, zu dem er alle Experten eingeladen hatte. Teilgenommen haben Finanzlandesrat Harald Dobernig, Museumsdirektor Thomas Jerger, sein Vorgänger Erich Wappis sowie Vertreter von Landesimmobiliengesellschaft, Kultur- und Finanzabteilung. "Mir ist es wichtig, dass wir das Landesmuseum als Kulturadresse Nummer eins in eine gute Zukunft führen", betonte Dörfler.

Da noch eine Reihe von Kostenpositionen nicht geklärt ist, wurde vereinbart, dass Direktor Jerger binnen einer Woche ein schlüssiges Konzept mit Kostenangaben für Sanierungsmaßnahmen vorlegt. In einem vom Landesmuseum vorgelegten Papier sind nämlich noch Kostenangaben zu insgesamt zehn Kostenstellen bzw. Positionen offen. Nach Vorlage und Prüfung der geforderten Detailzahlen will man laut Dörfler umgehend die benötigten Mittel sicherstellen. Der Landeshauptmann stellte klar, dass Jerger und sein Team jedenfalls Sofortsanierungsmaßnahmen ungehindert durchführen können und dass das Museum außerdem finanzielle Rücklagen habe, auf die ebenfalls zurückgegriffen werden könne. Festgehalten wurde beim Runden Tisch zudem, dass es keinen Grund für Kündigungen von Stammpersonal des Landesmuseums gibt.

Wie der Landeshauptmann ausführte, sind mehrere Schritte notwendig. Nach Umsetzung der genannten Sofortmaßnahmen muss als nächstes ein Konzept für eine Zentraldepotlösung vorgelegt werden. Des Weiteren ist dann ein Gesamtkonzept hinsichtlich "Rudolfinum Neu" zu erarbeiten. "Mich interessieren nicht die Schlagzeilen und Vorwürfe der letzten Wochen, sondern eine konkrete Lösung, die das Landesmuseum zukunftsfit macht", betonte der Landeshauptmann. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-10201
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001