BUNDESJUGENDVERTRETUNG präsentiert Abstimmungshilfe zur Volksbefragung am 20.1.

Kostenlose Infobroschüre für Jugendliche kann ab sofort kostenlos bei der BJV bestellt werden!

Wien (OTS) - Die Bundesjugendvertretung (BJV) hat eine Abstimmungshilfe zur Volksbefragung am 20. Jänner erstellt, die Jugendlichen einen Überblick über die wichtigsten Infos zur Volksbefragung bietet: "Die Volksbefragung über die Beibehaltung von Wehrpflicht und Zivildienst oder Einführung eines Berufsheeres und eines bezahlten freiwilligen Sozialjahres am 20. Jänner 2013 ist gerade für Jugendliche besonders wichtig. Sie trifft das Ergebnis dieser Entscheidung am meisten. Dennoch fühlen sich Jugendliche von der Regierung kaum informiert. Und wenn Argumente zum Thema der Volksbefragung zu hören sind, sind diese meist sehr einseitig und erinnern eher an Wahlkampagnen als an objektive Informationen", kritisiert BJV-Vorsitzende Johanna Zauner.

Kaum Informationen von der Regierung

Die BJV macht auf die Bedeutung der Volksbefragung gerade für junge TeilnehmerInnen aufmerksam: "Für viele Jugendliche ist die Volksbefragung die erste Gelegenheit, sich direkt an politischen Entscheidungen zu beteiligen. Gerade sie müssen über die Vorgänge bei einer Volksbefragung informiert werden", betont Zauner.
Die Vorsitzende kritisiert, dass es bis jetzt keine breit angelegten Informationen von der Regierung gibt, obwohl mit der Volksbefragung wesentliche Weichen für die Zukunft junger Menschen und der gesamten Gesellschaft gelegt werden.
Die Abstimmungshilfe der BJV soll hier Abhilfe schaffen, erklärt Zauner weiter: "Neben allen wichtigen Informationen, wie man an der Volksbefragung teilnehmen kann, liefert die Abstimmungshilfe eine ausgewogene Übersicht über die Argumente zur Volksbefragung, damit sich Jugendliche ihre eigene Meinung bilden können. Dazu haben wir Stimmen von unterschiedlichen Parteien und Organisationen eingeholt."

Die wichtigsten Details zur Abstimmungshilfe

Die Abstimmungshilfe enthält:
- Informationen zur Volksbefragung (Wann, wie und wo kann ich abstimmen? Wer darf abstimmen? Was brauche ich dafür? Etc.)
- Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen
- Zusammenfassung der Argumente für Wehrpflicht, Zivildienst, Berufsheer und bezahltem freiwilligem Sozialjahr

Zielgruppe und Bezugsquellen:
Die Abstimmungshilfe richtet sich an Jugendliche, vor allem an ErstwählerInnen ab 16 Jahren, steht aber auch allen anderen zur Verfügung, die sich über die Volksbefragung informieren wollen. Sie ist als Broschüre und online verfügbar und wird ab sofort in Jugendorganisationen, Jugendzentren und Jugendinfos in ganz Österreich aufgelegt. Download und kostenlose Bestellung auf www.abstimmungshilfe.at

"Wir hoffen, Jugendlichen durch die Abstimmungshilfe die Entscheidung am 20. Jänner 2013 zu erleichtern. Wichtig ist, dass die Regierung dann auch tatsächlich zu ihrem Wort steht und das Ergebnis der Volksbefragung für das weitere Vorgehen im Bereich Wehrpflicht verbindlich berücksichtigt", so Zauner abschließend.

Weitere Infos auf www.abstimmungshilfe.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Mag.a Nicole Pesendorfer
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0676/ 880 111 048
mailto: nicole.pesendorfer@jugendvertretung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001