Paul-Watzlawick-Ehrenring wird 2013 zum fünften Mal vergeben

Wiener Ärztekammer ehrt den großen österreichischen Wissenschafter, Psychoanalytiker und Schriftsteller

Wien (OTS) - Der Paul-Watzlawick-Ehrenring der Ärztekammer Wien, mittlerweile einer der renommiertesten Auszeichnungen für Interdisziplinarität, Denken und Forschen, wird 2013 zum bereits fünften Mal vergeben. Die bisherigen Preisträger waren der Religionssoziologe Peter L. Berger, die Literaturwissenschafterin und Begründerin der "Kollektiven Erinnerungsforschung" Aleida Assman, der Historiker und Schriftsteller Rüdiger Safranski sowie der Architekturkritiker und Lyriker Friedrich Achleitner. ****

"Mit dem Paul-Watzlawick-Ehrenring", so Kurator Walter Dorner, "haben wir als Ärztekammer auch nach außen ein Signal gesetzt. Es geht uns um die Ausweitung des medizinischen Diskurses und um die Verknüpfung unterschiedlicher Wissensdisziplinen zu einer Wissenschaft des Menschen und über den Menschen, wie sie Paul Watzlawick geprägt hat. In dieser Tradition stehen auch die bisherigen Preisträger."

Vorsitzender der hochrangig besetzten Jury ist Hubert Christian Ehalt, der die mittlerweile legendären "Wiener Vorlesungen" als Instrument der außeruniversitären Wissensvermittlung erfunden und entwickelt hat. Ehalt ist nicht nur Leiter der Wissenschaftsabteilung der Stadt Wien, sondern auch Publizist und Universitätsprofessor an der Universität für angewandte Kunst Wien. "Paul Watzlawick steht für die großartigen Leistungen der österreichischen Geistesgeschichte und hat mit seiner Verknüpfung von Sprachkritik, Dekonstruktion und Psychoanalyse neue Wege beschritten. Man kann nicht nicht kommunizieren."

Der Ehrenring, eine "Möbius-Schleife", ist ein Entwurf der Meisterklasse Paolo Piva und wird im Rahmen einer Wiener Vorlesung im Frühjahr nächsten Jahres überreicht. Die Jury entscheidet im Jänner 2013 über den Preisträger. (hpp)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Dr. Hans-Peter Petutschnig
Tel.: (++43-1) 51501/1223, 0664/1014222, F:51501/1289
hpp@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0001