ARBÖ: Beliebteste Autos Österreichs 2012 wurden gewählt

Großer Österreichischer Automobil-Preis geht an VW up!, Mazda CX-5 und Mercedes M-Klasse

Wien (OTS) - Die Wahl um die beliebtesten Autos Österreichs 2012 ist entschieden! Der Große Österreichische Automobil-Preis des ARBÖ geht dieses Jahr an VW up!, Mazda CX-5 und Mercedes M-Klasse. Die Leserinnen und Leser des ARBÖ-Klubjournals FREIE FAHRT und die Jury des "Großen Österreichischen Automobil-Preises" haben bei der Wahl ihre Favoriten in drei verschiedenen Preiskategorien bewertet.

In der Kategorie "Start" (Verkaufspreis eines Automodells laut Preisliste bis 20.000 Euro) gewinnt mit 75 von 147 möglichen Punkten der VW up!. Insgesamt 74 Punkte verhelfen dem Mazda CX-5 in der Kategorie "Medium" (20.001 bis 40.000 Euro) zum Sieg in seinem Segment. Und in der Kategorie "Premium" (von 40.001 bis 90.000 Euro) geht die Mercedes M-Klasse mit 116 Punkten über die Ziellinie.

Die bedeutendste Auszeichnung der Automobilbranche unseres Landes wird vom ARBÖ heuer bereits zum 29. Mal vergeben. Im internationalen Maßstab lässt sich die traditionsreiche Auszeichnung von ARBÖ und FREIE FAHRT von der Bedeutung für die Automobilindustrie mit dem begehrten deutschen "Goldenen Lenkrad" oder der Wahl zum "Car of the Year" in Japan vergleichen. Insgesamt 37 Autos wurden mittels Fachjury-, Online- und Leser-Voting des ARBÖ-Klubjournals "FREIE FAHRT" bewertet. Kriterien sind dabei technische Perfektion, Design, Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Umweltfreundlichkeit sowie Preiswürdigkeit. Der 49 Mitgliedern zählenden Fachjury gehören führende Motorsportler, Motorjournalisten und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens an. Neu unter den Jurorinnen und Juroren sind heuer unter anderem Ski-Weltmeisterin Elisabeth Görgl, Motorredakteurin Tanja Amann und Starfotograf Manfred Baumann, der selbst beim Galaabend der Preisauszeichnung der beliebtesten Autos Österreichs anwesend sein wird.

Manfred Baumann präsentiert ARBÖ-Kalender 2013=

"Der ARBÖ und mein Team haben ein gemeinsames Projekt verwirklicht, bei dem nicht nur Spaß, sondern auch ein karitativer Zweck im Mittelpunkt stand", so der Starfotograf, der bei einer feierlichen Gala Anfang November den ARBÖ-Kalender 2013 - shooted by Manfred Baumann präsentieren wird.

"Berühmte Filmszenen" lautet das Motto des Kalenders. Vom Künstler ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ARBÖ durften dabei in Anlehnung an bekannte Szenen aus Kinofilmen ihr Model-Talent unter Beweis stellen. "Ich bin begeistert, wie professionell die ARBÖ-Crew an die Sache herangegangen ist und freue mich auf die Präsentation unseres gemeinsamen Werkes bei der Gala des Großen Österreichischen Automobil-Preises", so Baumann.

Den ARBÖ-Kalender 2013 - shooted by Manfred Baumann erhält man ab 16. November exklusiv in allen ARBÖ-Dienststellen. Für ARBÖ-Mitglieder kostet er 30 Euro, Nichtmitglieder zahlen 35 Euro. Zugreifen lohnt sich, denn schließlich wird ein Teil der Einnahmen karitativ gespendet!

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (++43-1) 891 21-298
presse@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001