ERINNERUNG: Heute PK des Österreichischen Wirtschaftsbundes: Aufdeckung der Märchen und Mythen von AK, ÖGB und Co.

Mittelstand und Unternehmen müssten trotz Freigrenzen die Zeche zahlen

Wien, 11. Oktober 2012 (OTS/Text) - Peter Haubner, Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, verdeutlicht heute im Rahmen einer Pressekonferenz, dass die Märchen und Mythen von Arbeiterkammer, Gewerkschaftsbund und Co. nichts mit der Realität zu tun haben. In Richtung Staatssekretär Schieder und dem SPÖ-Parteitag am Samstag, zeigt der Wirtschaftsbund auf, dass der Mittelstand und die heimischen Unternehmen trotz "Freigrenzen" die Zeche bezahlen müssten. Dazu laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich ein!

Titel: "Märchen und Mythen. Erzählt von AK & ÖGB. Richtig gestellt vom Wirtschaftsbund."

Teilnehmer:
- Peter Haubner, Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes
- Kathrin Gorgosilits, Unternehmerin im Bereich High-Tech-Beschichtungen
- Konrad Steindl, langjähriger KFZ-Unternehmer und Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk

Datum: Heute, Donnerstag, 11. Oktober 2012

Uhrzeit: 11.00 Uhr

Ort: Österreichischer Wirtschaftsbund, Mozartgasse 4, 1041 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001