Paprika bringen Farbe und Vitamine in den Herbst

Zweitliebstes Gemüse der Österreicher

Wien (OTS) - Paprika sind das zweitliebste Gemüse der Österreicher. Mit ihrer Vielfalt bringen sie kurz vor Saisonende Farbe und gesunde Vitamine in den Herbst. Paprika-Boten sind diese Woche in Wien unterwegs und verteilen das bunte Fruchtgemüse und Karten für ein großes Gewinnspiel.

16.340 t Paprika im Wert von EUR 53 Mio. essen Herr und Frau Österreicher im Jahr laut RollAMA-Daten. Sie sind damit zweitliebstes Gemüse hinter den Paradeisern. Auch im Segment der Fruchtgemüse -dazu gehören Paradeiser, Gurken, Paprika, Zucchini, Melanzani und Kürbis - nehmen sie die unangefochtene zweite Stelle ein. Der Bio-Anteil bei Paprika liegt bei kleinen, aber feinen 2,9%.

Besonders beliebt sind Paprika in Familien. Rund 80% der Familienhaushalte kaufen regelmäßig Paprika, junge und ältere Singles zu rund 58%. Besondere Paprikatiger sind die Burgenländer, weniger werden in Vorarlberg gegessen.

Paprika ist offenbar ein Gemüse für Heavy-User, wie die RollAMA Motivanalyse vom April 2011 ergeben hat. Sie werden in 6% der Haushalte täglich gegessen, in 34% mehrmals pro Woche. Besonders beliebt sind sie als Snack, als kalte Beilage oder auch als Salat.

Frisches Gemüse ist offensichtlich Convenience genug, denn die Konsumenten kaufen es am liebsten so, wie es gepflückt wird. 81% der Befragten möchten Fruchtgemüse völlig unaufbereitet und kaufen Paprika vor allem dann, wenn sie Saison bei den heimischen Gärtnern haben. Die Frische der Ware spielt beim Einkauf von Fruchtgemüse eine große Rolle, sie ist für 86% der Befragten ausschlaggebendes Kaufkriterium, auf Platz zwei folgt das Aussehen, erst an dritter Stelle der Preis.

Kurz vor Saisonende macht die AMA-Marketing mit einem Gewinnspiel noch einmal auf das vielfältige Fruchtgemüse aufmerksam. "Dazu verteilen wir diese Woche in ganz Wien an neuralgischen Punkten gratis Paprika und Karten für das große Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es das AMA-Gemüsekochbuch, Schlüsselanhänger und USB-Sticks - alle in Paprika-Form", erklärt Karin Silberbauer, AMA-Marketingmanagerin für Obst, Gemüse und Erdäpfel.

Viele Rezeptideen rund um die Paprika kann man sich im Kochbuch "Gemüse für alle Fälle" holen. Es ist seit wenigen Tagen auch digital als Gratis-APP im Apple-Store verfügbar. "Schon unser digitales Obstkochbuch war mit mehr als 20.000 Downloads ein wahrer Renner. Ich bin überzeugt, dass auch das Gemüsekochbuch bei den APP-Usern sehr beliebt werden wird", ist Silberbauer überzeugt. Gratis zum Download unter
http://itunes.apple.com/at/app/ama-kochbuchgemuse-fur-alle/id56049611
2?mt=8.

Paprika - das Chamäleon unter den Fruchtgemüsen

Paprika sind das Chamäleon unter den Fruchtgemüsen, denn sie wechseln je nach Reifegrad die Farbe von grün über gelb zu rot. Mittlerweile gibt es sogar Züchtungen, die weiße oder schwarze Schattierungen hervorbringen.

Paprika gehören zu den absoluten Spitzenreitern beim Vitamin C-Gehalt. Sie wirken appetitanregend und fördern die Verdauung. Beim Einkauf sollten Paprika fest, glatt und glänzend sein und ihren Stiel noch haben. Zu Hause werden sie am besten über zehn Grad gelagert, so bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe besser erhalten.

Braucht man für ein Gericht geschälte Paprika, gibt es einen einfachen Küchentrick: die Frucht ein paar Mal kurz in kochendes Wasser geben, bis sich die Haut aufzudrehen beginnt. Danach die Frucht in kaltem Wasser abschrecken.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karin Silberbauer,
AMA-Managerin für Obst, Gemüse und Erdäpfel
Tel. 01/33151-420, E-mail: karin.silberbauer@ama.gv.at
DI Manuela Göll, Unternehmenskommunikation,
Tel. 01/33151-404, Mobil 0664/837 61 78,
E-Mail: manuela.goell@ama.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001