Haus der Barmherzigkeit: Wir erinnern uns gerne an morgen

LOWE GGK wirbt für Zukunftsprojekte der Pflegeeinrichtung

Wien (OTS) - BewohnerInnen des Haus der Barmherzigkeit blicken durch einen alten, goldenen Bilderrahmen in ihre Zukunft. Dabei wird die Asymmetrie der Zeit aufgehoben: Wir erinnern uns gerne an morgen. "Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern" -dieser Spruch von André Malraux leitet das erste Anzeigensujet der Werbekampagne ein und beschreibt gleichzeitig deren Inhalt:
Innovative Zukunftsprojekte, die die gemeinnützige Pflegeeinrichtung Haus der Barmherzigkeit plant und umsetzt.

Knowhow gibt das Haus der Barmherzigkeit (HB) gerne weiter: Eines der Zukunftsprojekte ist der Generationen-Campus, Kindergarten, Fachhochschule und Pflegeeinrichtung an einem Standort - das ist die Idee am alten Stammsitz des HB in der Vinzenzgasse. Studierenden der MedUni Wien erfahren im ersten Semester den empathischen Umgang mit PatientInnen, vor allem auch schwer kranker und sterbender sowie mehrfachbehinderter Menschen. Das HB bietet außerdem Langzeit-Betreuung für psychisch kranke alte Menschen.

Für professionelle Pflege mit Lebensqualität baut das HB aus: Ab Herbst 2014 eröffnet das Stephansheim mit 140 Betten in unmittelbarer Nähe des Krankenhaus Horn. Und das HB forscht: Ein Pflegeroboter soll alleinlebende Menschen künftig unterstützen, möglichst lange selbstständig zu Hause zu leben. Auch Emotional Speech Recognition ist eine Idee für die Zukunft: Es wird dann schon an der Stimme erkennbar sein, ob akuter Betreuungsbedarf besteht.

Der neue Werbeauftritt erzählt die Zukunft des Haus der Barmherzigkeit und seiner BewohnerInnen wie ein modernes Märchen. Geschaltet werden sechs großformatige Anzeigensujets in den Tageszeitungen Der Standard und KURIER. Kampagnenstart ist Anfang September sowie erstmals auch Online-Werbung auf derstandard.at. Ergänzend wird ein vorweihnachtliches Großplakat von EPAMEDIA affichiert.

Übrigens: Das Haus der Barmherzigkeit finden Sie im Internet unter www.hausderbarmherzigkeit.at/news-presse/unsere-werbung/2012/ www.facebook.com/hausderbarmherzigkeit

Credits:
Auftraggeber: Haus der Barmherzigkeit, Prim. Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger & Mag. Eva Bauer
Agentur: Lowe GGK
Gestaltung: Walther Salvenmoser
Bilder: Dieter Brasch
Bildbearbeitung: Blaupapier/ Helmut Kansky

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag.(FH) Corinna Dietrich
Tel.: +43/1/40199 DW 1322
corinna.dietrich@hausderbarmherzigkeit.at
http://www.hausderbarmherzigkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001