Wurm/Jenewein: Aktuelle Teilzeit-Daten bestätigen SPÖ-Linie

Fairness-Paket zur Teilzeitarbeit gefordert

Wien (OTS/SK) - In ihrer politischen Linie bestätigt sehen sich SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurm und die Tiroler Landtagsabgeordnete Lisa Jenewein durch die aktuellen Zahlen zur Teilzeitarbeit. "Diese zeigen, dass bereits jede zweite berufstätige Frau atypisch beschäftigt ist - mit all den Nachteilen, die damit verbunden sind, beispielsweise bei der Pensionshöhe. Die SPÖ und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek haben bereits im Frühjahr in einer Informationskampagne auf die Gefahren der Teilzeitarbeit aufmerksam gemacht und ein 5-Punkte-Programm zur Verbesserung der Situation von Teilzeitbeschäftigten vorgelegt", so Wurm am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Die Tiroler Landtagsabgeordnete Lisa Jenewein betont, dass im Gegenzug dazu nur 14 Prozent der Männer keine unbefristete Vollzeitanstellung haben. "Diese Entwicklung birgt auch Sprengstoff für unsere Gleichstellungsbemühungen", so Jenewein. ****

Ein Voting der Tiroler Tageszeitung zum Thema Teilzeit zeige, dass für 64,27 Prozent Teilzeit eine Falle darstelle, da Pensionslücken und dauerhafte Gehaltseinbußen drohen. Wurm und Jenewein erneuerten daher die Forderungen nach einem Fairness-Paket für Teilzeit-Angestellte. So müsste beispielsweise jede Mehrarbeitsstunde abgegolten werden. Derzeit werden 70 Mio. Überstunden unbezahlt geleistet. Bei permanenter Mehrleistung müsse darüber hinaus auch die Möglichkeit bestehen, die Regelarbeitszeit zu erhöhen; Teilzeitkräfte sollten auch zuerst über frei werdende Vollzeitjobs informiert werden. Reformen fordern die SPÖ-Politikerinnen auch bei der PendlerInnenpauschale, die derzeit bestimmten Teilzeitkräften nicht zur Verfügung steht. "Die Frauenministerin hat ein engagiertes Paket geschnürt. Die aktuellen Zahlen zeigen die Notwendigkeit dieses Engagements", so die SPÖ-Politikerinnen abschließend. (Schluss) bj/sas

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001