ÖH: ein weiteres Jahr guter Zusammenarbeit steht bevor

planmäßiger Vorsitzwechsel heute

Wien (OTS) - In der heutigen ordentlichen Sitzung der ÖH Bundesvertretung wird der planmäßige Vorsitzwechsel zwischen Janine Wulz und Martin Schott stattfinden. "Wir freuen uns alle vier auf ein weiteres Jahr gemeinsamer Arbeit - wir waren und bleiben ein großartiges Team", so Martin Schott vom Vorsitzteam der ÖH.

"Wir haben Vieles erreicht. Von der Abschaffung des Voranmelde-Flops bis zu Forum Hochschule - eines steht fest: ohne das Engagement der ÖH würde die Bildungspolitik in diesem Land um einiges trister aussehen", stellt Janine Wulz vom ÖH Vorsitzteam klar.

"So wird es auch im kommenden Jahr weitergehen. Schon jetzt sind viele spannende Projekte geplant: Publikationen, Beratungsausbau, Weiterarbeit an Forum Hochschule und noch vieles mehr. Voller Energie starten wir in das zweite gemeinsame Jahr", kündigt Peter Grabuschnig, ÖH Generalsekretär, an.

"Minister Töchterle und co. sollten sich warm anziehen - der Frühling war schon geprägt von Protesten und Unzufriedenheit der Studierenden. Sollte Töchterle sich nicht schleunigst für die tatsächlichen Anliegen der Studierenden einsetzen und gemeinsam mit uns den Hochschulraum gestalten, muss er sich auch kommendes Jahr auf einiges gefasst machen", so Angelika Gruber vom Vorsitzteam der ÖH.

Hier findet sich eine ausführlichere Zwischenbilanz des letzten Jahres mit Ausblick für das kommende:
http://www.oeh.ac.at/fileadmin/user_upload/pdf/Presse/1-Jahr-Zwischen
bilanz.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Sara Scheiflinger, Pressesprecherin
Tel.: 0676 888 52 211
sara.scheiflinger@oeh.ac.at; http://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001