AK-Tests zeigen Wirkung: Drittes Jahr in Folge kaum Beanstandungen

Linz (OTS) - Das dritte Mal in Folge fällt der AK-Qualitätstest von Grillfleisch heuer positiv aus: Noch im Jahr 2009 waren nur 40 Prozent des untersuchten Fleisches einwandfrei. In diesem Jahr entsprachen fast 70 Prozent den Qualitätsansprüchen der AK-Konsumentenschützer/-innen.

In neun Filialen großer Lebensmittelhändler (Billa, Hofer, Maximarkt, Penny, Interspar, Lidl, Pro-Kaufland, Merkur) wurden insgesamt 19 Stichproben von Grillfleisch gezogen. Es handelte sich um mariniertes Schweinefleisch sowie gewürzte Geflügelteile und Cevapcici.

Cevapcici & Co
Bei gewürztem Faschiertem konnten vier der fünf untersuchten Proben als einwandfrei bewertet werden. Wegen stark erhöhter Keimzahlen, musste eine Probe allerdings als "für den menschlichen Verzehr ungeeignet" eingestuft werden.

Beim Hühnerfleisch waren zwar nur zwei Proben zu beanstanden, auf zwei der vier einwandfreien Proben Fleisch sich allerdings ungustiöse Keime (Keime, die über die Nasen-Rachenschleimhäute auf Lebensmittel gelangen und welche, die Indikatoren für fäkale Verschmutzung sind). Das weist darauf hin, dass bei der Verarbeitung oder Verpackung des Fleisches hygienische Standards nicht ausreichend eingehalten werden.

Am schlechtesten schnitt in diesem Jahr das Schweinefleisch ab. Im Vorjahr gab es hier keine einzige Beanstandung. Fünf der acht untersuchten Proben waren zwar einwandfrei. Zwei Stück Fleisch mussten aber wegen erheblicher sensorischer Mängel als wertgemindert beurteilt werden. Bei einer weiteren Probe wurden die erlaubten Keimzahlen so deutlich überschritten, dass sie "als für den menschlichen Verzehr ungeeignet" eingestuft werden musste.

Tipps für ungetrübtes Grillvergnügen
Info und Tipps zum Grillen gibt es auf der Homepage www.ak-konsumenten-info.at Hier finden Sie auch detaillierte Ergebnisse unseres Grillfleischtests.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Sabine Naderer
Tel.: (0732) 6906-2178
sabine.naderer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001