WKÖ: Außenwirtschaft Österreich (AWO) wird zur Außenwirtschaft Austria

Die Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ rückt in Zukunft ihre Funktion als DIE Internationalisierungsagentur der österreichischen Wirtschaft noch stärker in den Mittelpunkt

Wien (OTS/PWK419) - "Neuer Name, neuer Auftritt: Ab 21. Juni
stehen wir Ihnen als Außenwirtschaft Austria in allen Belangen des Exports zur Seite - iPhone-Benutzer profitieren von unserer neuen ExportService-App", betont Walter Koren, Leiter der Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), anlässlich der Präsentation des neuen Auftritts der Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ im Rahmen des Exporttages. Koren: "Die Tätigkeiten und Aufgaben der Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ haben sich in den vergangenen zwölf Jahren rasant weiterentwickelt. Die damit einhergehende Transformation von einer klassischen Exportförderorganisation hin zu DER Internationalisierungsagentur der österreichischen Wirtschaft - mit ihrem weltweiten Netzwerk von über 115 Stützpunkten - soll sich künftig auch im kommunikativen Erscheinungsbild in Österreich eindeutig widerspiegeln."

Diese Brückenfunktion in die Welt wird ab 21. Juni 2012 mit dem neuen Namen Außenwirtschaft Austria noch intensiver und nachhaltiger als bisher zum Ausdruck gebracht. "Wir ruhen uns nicht auf Erfolgen aus, sondern wollen mit unserem neuen Logo und Slogan ganz bewusst ein Zeichen setzen. Wir hecheln Trends nicht hinterher, sondern geben als Innovationstreiber mit unserer Lösungskompetenz in allen Belangen der Internationalisierung den Takt vor", erklärt Koren. Der Auftritt unter neuem Namen vermittelt nicht nur ein neues Selbstbewusstsein sondern rückt auch die starke Ausrichtung der Organisation auf die internationalen Märkte in den Fokus der Öffentlichkeit. Schließlich ist das gesamte Handeln und Denken der Außenwirtschaft Austria als Serviceorganisation darauf ausgerichtet, offen zu sein, nach draußen zu blicken, Grenzen zu überwinden und den österreichischen Unternehmen den Schritt in die Weltmärkte zu ermöglichen oder zu erleichtern. "Außerdem wollen wir uns durch diesen neuen Auftritt auch für die Herausforderungen der kommenden Jahre wappnen und uns rechtzeitig neu positionieren. Denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit", bringt es Koren auf den Punkt.

Österreichs Unternehmen, die international tätig sind oder am Exportgeschäft interessiert sind, können sich jedenfalls auch in Zukunft auf die umfassende und lösungsorientierte Unterstützung durch die Außenwirtschaft Austria verlassen. Denn diese ist nicht nur die erste und wichtigste Service-Anlaufstelle in Österreich, sondern durch ihre internationale Präsenz auch ein unerlässlicher Lösungsanbieter und Brückenbauer in allen Auslandsmärkten direkt vor Ort. Mit dem neuen Slogan "Austria ist überall" werden daher künftig das weltweite Engagement und die internationalen Erfolge der österreichischen Wirtschaft sowie gleichzeitig das globale Netzwerk der Außenwirtschaft Austria noch klarer, moderner, selbstbewusster und einprägsamer als bisher in der Öffentlichkeit kommuniziert. Koren: "Für unsere Kunden ändert sich durch die Umbenennung nichts. Ganz im Gegenteil - wir stehen überall dort mit Rat und Tat zur Seite, wo Österreichs exportorientierte Unternehmen unser Service und unsere Lösungskompetenz benötigen." Die Außenwirtschaft Austria ist und bleibt somit ein verlässlicher Wegbereiter und Wegbegleiter in allen exportrelevanten Bereichen.

Kostenlose ExportService-App
Koren: "Sie benötigen Unterstützung bei Ihren Auslandsaktivitäten, wollen erste Schritte im Export machen, suchen Wirtschaftsinformationen über ein Land oder benötigen einen erfahrenen österreichischen Experten im Zielmarkt? Eine erste Anwendung im neuen Look von Außenwirtschaft Austria ist dafür bereits im App Store von Apple zum Download verfügbar: Wir eröffnen damit unseren Kunden eine neue Möglichkeit, um immer und überall auf der Welt die richtigen AußenwirtschaftsExperten kontaktieren zu können, über aktuelle News und Veranstaltungen informiert zu sein und den richtigen Weg zu Ländern und Branchen zu finden." Die App hilft, eine Brücke in die Welt zu schlagen, egal ob Exportneuling oder Exportprofi. Man hat damit ein persönliches Navigationsinstrument zu allen Fragen des Exports jederzeit auf dem Smartphone verfügbar. "Nützen auch Sie unser Serviceangebot für Ihren Informationsvorsprung - jetzt noch einfacher mit unserer neuen ExportService-App", so Koren abschließend.

Über die Außenwirtschaft Austria
Als Teil der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) ist die Außenwirtschaft Austria das Gesicht und die Stimme der österreichischen Exportwirtschaft sowie des Standorts Österreich im Ausland und hilft - mit ihrem weltweiten Netz von 115 Stützpunkten in mehr als 70 Ländern - allen heimischen Unternehmen eine Brücke in die Welt zu schlagen, egal ob Exportneuling oder Exportprofi. Dabei wird Österreichs Exportwirtschaft mit einem umfangreichen Leistungsprogramm unterstützt. Die Außenwirtschaft Austria berät und begleitet mit ihrem Service die Firmen in allen Belangen des Exports im In- und Ausland. Von der Planung und Beratung bis hin zur Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Exportgeschäfte. Ein umfangreiches Angebot, das exportorientierte Unternehmen allzu gerne nutzen. Ein Schwerpunkt der Außenwirtschaft Austria liegt aber nicht nur in den Bereichen Information, Coaching und Events sondern auch die zahlreichen Förderungsmöglichkeiten im Exportbereich erfreuen sich großer Beliebtheit. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Friedrich Steinecker
Leiter Marketing AUSSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA
T 05 90 900 4318
F 05 90 900 114318
E aussenwirtschaft.marketing@wko.at
wko.at/aussenwirtschaft

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0008