Ein besserer Start ins Leben für Kinder in Not

Positive Bilanz im Jahresbericht 2011 der Kindernothilfe Österreich

Wien (OTS) - Weltweit Kindern in Armut einen besseren Start ins Leben ermöglichen - dafür setzt sich die Kindernothilfe Österreich seit 1996 ein. Gemeinsam mit von Armut betroffenen Familien entwickelt sie Hilfsprojekte mit vielfältigen Lösungsansätzen und ermöglicht Veränderungen, die in die Zukunft wirken.

"Im Jahr 2011 sicherte der kontinuierliche Anstieg an Spendeneinnahmen der Kindernothilfe Österreich zahlreichen Kindern verlässliche Hilfe und eine solide Ausbildung" erläutert Luzia Wibiral, Geschäftsführerin der Kindernothilfe Österreich. "Besonders danke ich unseren Paten, Spendern und Kooperationspartnern, die mit ihrem Beitrag Kindern eine bessere Zukunft eröffnen".
Neben der nachhaltig angelegten Hilfe bewirkte die Dürrekatastrophe am Horn von Afrika eine weitere Kraftanstrengung im Bereich der Humanitären Hilfe. Wie schon zuvor in Haiti und Pakistan steht die Kindernothilfe den Familien auch in den Dürregebieten Afrikas weiterhin zur Seite.

Der vorliegende Jahresbericht 2011 der Kindernothilfe Österreich gibt Auskunft über die vielfältigen Hilfsmaßnahmen, die aus privaten Spenden von insgesamt 2,638 Mio. Euro ermöglicht werden. Das entspricht einer Steigerung von etwa 7% gegenüber dem Vorjahr.

Spendenkonto:
Erste Bank Nr. 310028-03031, BLZ 20111
Online-Spenden:
https://www.kindernothilfe.at/online_spenden.html

Download Jahresbericht: http://www.ots.at/redirect/kinder

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Mernyi
Tel.: 01/513 93 30 - 20 oder 0650/408 80 73

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNH0001