Lebenslauf des neuen ÖVP-Abgeordneten Ing. Franz Windisch

Wird morgen, Mittwoch, angelobt

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Zu Beginn der morgigen Sitzung des Nationalrates wird Ing. Franz Windisch als neuer ÖVP-Nationalratsabgeordneter angelobt. Windisch übernimmt das Mandat des bisherigen Abgeordneten Dr. Ferdinand Maier. Nachstehend ein Lebenslauf des neuen Mandatars:

Franz Windisch wurde am 9. Dezember 1957 als Sohn des Oberlaaer Landwirte-Ehepaars Magdalena und Franz Windisch in Wien geboren. Nach Volks- und Hauptschule in Wien besuchte er die Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt "Francisco Josephinum" in Wieselburg, NÖ, und absolvierte im Rahmen der Schulausbildung ein landwirtschaftliches Praktikum in einem Lehrbetrieb in Schranawand, NÖ. 1977 legte er die Matura mit gutem Erfolg in der Fachrichtung "Landwirtschaft" ab.

Seit 1979 arbeitet Windisch als selbständiger Landwirt (Ackerbau, Maschinenringtätigkeiten, Funktionärstätigkeiten). 1984 wurde ihm der Berufstitel "Ingenieur" zuerkannt.

Seit 1995 ist Windisch Vorstandsmitglied des Rübenbauernbundes für NÖ/Wien als Vertreter der Wiener Rübenbauern, seit 1998 Kammerrat der Wiener Landwirtschaftskammer und Vorsitzender des "Fachausschusses für Allgemeine Landwirtschaft" sowie Mitglied des "Kontrollausschusses" und Mitglied des "Presseausschusses" der Wiener Landwirtschaftskammer. Darüber hinaus ist er Mitglied des "Ackerbauausschusses" der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern.

Von 1999 bis 2000 war Windisch Vorsitzenderstellvertreter des "Landesstellenausschusses Wien" der Sozialversicherungsanstalt der Bauern, seit 2001 ist er Mitglied des "Leistungsausschusses NÖ/Wien" der SVB, von 2000 bis 2005 war er Obmannstellvertreter des Wiener Bauernbundes und seit 2001 ist er Mitglied des Verwaltungsrates des Rübenbauernbundes NÖ/Wien.

Franz Windisch ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005