TERMINE Ärztekammer: 09.05.12 ("Vorratsdatenspeicherung") und 10.05.12 ("CIRS"), ACHTUNG TERMINABSAGE. 09.05.12, 17.00 h ("ÖQM")

Wien (OTS) - ACHTUNG: Pressegespräch "Qualitätsmanagement in der Arzt-Praxis als Erfolgsstory" vom 09.05.12, 17.00 h AUS TECHNISCHEN GRÜNDEN AUF UNBESTIMMTE ZEIT VERSCHOBEN!

Weitere Termine:

MORGEN, 09.05.12, 09.30 h: FOTOTERMIN "VORRATSDATENSPEICHERUNG"

Seit 1. April 2012 ist die Vorratsdatenspeicherung in Österreich in Kraft. Diese umstrittene Maßnahme wird von Experten als massiver Eingriff in die Privatsphäre gewertet. Auch die Ärzteschaft sieht eine Gefährdung des Arzt-Patienten-Verhältnisses, da Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand gezogen werden können.

Der Präsident der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) hat sich daher entschlossen, die Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung zu unterstützen.

Die ÖÄK lädt zum Fototermin mit ÖÄK-Präsident MR Dr. Walter Dorner und Mag. Andreas Krisch, Obmann Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für Gespräche.

Zeit: Mittwoch, 9. Mai 2012, 9.30 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer
Konferenzzentrum, 1. Stock, Foyer
1010 Wien

DONNERSTAG, 10.05.12, 09.00 h: PRESSEGESPRÄCH "CIRSmedical"

Im Herbst 2009 ging CIRSmedical.at, das freiwillige und anonyme Fehlerberichts- und Lernsystem für das österreichische Gesundheitswesen auf Initiative der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) online. Über 76.000-mal wurde seither auf das "Critical Incident Reporting System" zugegriffen. Die hohe Anzahl an Berichten und Kommentaren sowie der aktuelle positive Evaluationsbericht belegen: CIRSmedical.at trägt zur Entwicklung einer offenen Sicherheitskultur und zur Verbesserung der Patientensicherheit bei. Dennoch ist es nicht sicher, welche Rolle das erfolgreiche System künftig in einem reformierten Gesundheitswesen spielen wird.

Aus diesem Anlass lädt die Österreichische Ärztekammer im Vorfeld einer Expertentagung zu einem Pressegespräch.

Thema: Fehlerberichts- und Lernsystems CIRSmedical - Wie geht es weiter?

Zeit: Donnerstag, 10. Mai 2012, 9.00 Uhr

Ort:
Österreichische Ärztekammer
Weihburggasse 10-12, 1010 Wien
Konferenzzentrum 1. Stock, Saal 4 "Paul Watzlawick"

Teilnehmer:
Prof. Dr.med. Dieter Conen, Präsident der Schweizer Stiftung für Patientensicherheit, Chefarzt Medizin Kantonsspital Aarau, Schweiz Dr. Brigitte Ettl, Präsidentin der Österreichischen Plattform Patientensicherheit, Ärztliche Direktorin des Krankenhauses Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel, Wien
Dr. Artur Wechselberger, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer, Wien

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 513 18 33-12
Mail: pressestelle@aerztekammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001