Terminaviso: Zukunftssicherung des Bildungs- und Wissenschaftsstandortes Kärnten

Villach (OTS) - Bundesminister Töchterle diskutiert mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über die notwendigen Rahmenbedingungen für den Standort Kärnten.

Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich, um die Zukunft des Bildungs- und Wissenschaftsstandortes Kärnten zu sichern? Anlässlich des Besuchs von Bundesminister Karlheinz Töchterle werden in einem Impulsreferat und der anschließenden Podiumsrunde mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die Erfordernisse und Weichen für die Weiterentwicklung eines zukunftsfähigen Bildungslandes diskutiert.

Programmablauf:

14.00 Uhr Begrüßung: DI Siegfried Spanz - Geschäftsführer FH Kärnten

14.10 Uhr Impulsreferat BM Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle - Rahmenbedingungen der österreichischen Hochschullandschaft

14.20 Uhr Podiumsdiskussion:

LH-Stv. DI Uwe Scheuch - Bildungsreferent Land Kärnten Mag. Dr.h.c. Monika Kircher-Kohl -
Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG

Dr. Claudia Mischensky -
Geschäftsführerin Industriellenvereinigung Kärnten

A.o. Univ-Prof. Dr. Hans Pechar - Uni Klagenfurt, Standort Wien (Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung)

FH-Prof. Dr. Dietmar Brodel - Rektor der Fachhochschule Kärnten

15.05 Uhr Zusammenfassung, Reflexion

15.15 Uhr Diskussionsende, Networking

Moderation: Christoph Schwarz, Die Presse

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Zukunftssicherung des Bildungs- und Wissenschaftsstandortes Kärnten -
welche Rahmenbedingungen sind erforderlich?


Datum: 7.3.2012, 14:00 - 16:00 Uhr

Ort:
FH Kärnten, Standort Villach, Audimax - Foyer
Europastraße 4, 9524 Villach

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Petra Bergauer
Leitung Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Fachhochschule Kärnten
gemeinnützige Privatstiftung
Villacher Straße 1,
9800 Spittal an der Drau
T: +43 (0)5/90500-9700
M: +43 (0)676/890159700
F: +43 (0)5/90500-9810
p.bergauer@fh-kaernten.at
www.fh-kaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FTK0001