Rot-Weiß-Rot -Karte setzt positive Impulse für Wirtschaftswachstum

WKÖ-Gleitsmann: Höher qualifizierte Zuwanderung schafft Wachstum und Wertschöpfung

Wien (OTS/PWK117) - Mit der am 1. Juli 2011 in Kraft getretenen Rot-Weiß-Rot -Karte wurden die Weichen in Richtung qualifizierte Zuwanderung gestellt. Die aktuellen Zahlen aus dem Sozialministerium belegen, dass das neue kriteriengeleitete Zuwanderungssystem bereits seine Wirkung entfaltet: Mit bisher 877 Bewilligungen konnte die Zahl der qualifizierten Zuwanderer deutlich erhöht werden.

"Österreich hat mit der Rot-Weiß-Rot -Karte europaweit eine Vorreiterrolle eingenommen, das neue System stößt auch im Ausland zunehmend auf reges Interesse. So wurde mittlerweile auch für Deutschland ein Zuwanderungskonzept entwickelt, das sich stark an der Rot-Weiß-Rot -Karte orientiert", weist Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit in der WKÖ, auf die positive Resonanz des österreichischen Modells hin.

Durch einen verstärkten Fokus auf höher qualifizierte Zuwanderer kann laut einer Studie von Donau-Universität-Krems und IHS das BIP bis 2030 um rund 0,7 % und bis 2050 um rund 1,2 % erhöht werden. Nach heutigen Maßstäben bedeutet ein um 1 % höheres BIP eine zusätzliche Wertschöpfung von knapp 3 Milliarden Euro.

Willkommenskultur schaffen
Mit der Rot-Weiß-Rot -Karte wurde ein wichtiger Schritt in der Gesetzgebung zur Zuwanderung gesetzt. Um sicherzustellen, dass die begehrten, international mobilen Menschen auch tatsächlich nach Österreich kommen, muss nun der Fokus auf die Rahmenbedingungen gesetzt werden. "In Deutschland wird derzeit über die Entwicklung einer Willkommenskultur diskutiert. Dieser wichtige Aspekt sollte auch in Österreich verstärkt thematisiert werden", stellt Gleitsmann fest. (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit
Mag. Margit Kreuzhuber
Tel.: (+43) 0590 900-4532, F:(+43) 0590 900-3588
sp@wko.at
http://wko.at/sp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002