Valentinstag - Bayr: Faire Blumen zum richtig FAIRlieben

SPÖ-Bereichssprecherin für Globale Entwicklung erfreut über Popularität von Blumen aus fairer Produktion

Wien (OTS/SK) - "Der morgige Valentinstag ist für alle Menschen wieder eine gute Gelegenheit, mit dem Kauf von fair produzierten Blumen nicht nur ihren Liebsten Freude zu bereiten, sondern dabei auch noch Gutes zu tun", ist SPÖ-Entwicklungssprecherin Petra Bayr überzeugt. "Damit zeigt sich: Wer Blumen aus fairer Produktion kauft, kauft mit Köpfchen und wer FAIR liebt, liebt doppelt", so Bayr am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Die Popularität von Blumen aus fairer Produktion ist in den letzten Jahren stetig gestiegen - und das nicht zufällig, wie Bayr weiß:
"Schließlich sind die Österreicherinnen und Österreicher mündige Konsumentinnen und Konsumenten und wissen sehr gut, dass mit ihrer Kaufentscheidung wichtige Weichen - auch globalwirtschaftlich betrachtet - gestellt werden."

FAIRTRADE-Blumen garantierten laut Bayr eine menschenwürdige Produktion. Am internationalen Markt würden die Pflanzen großteils unter Einsatz von hochgiftigen Chemikalien und für extrem niedrige Löhne produziert, oft arbeiten dort auch Kinder. Dagegen sei bei FAIRTRADE garantiert, dass ohne Kinderarbeit und mit dem besten Gesundheitsschutz für die Arbeiterinnen und Arbeiter produziert wird.

SERVICE:
Im Internet ist unter www.fairtrade.at/produzenten/blumen/ eine Liste aller Blumenhändlerinnen und -händler abrufbar. (Schluss) bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001